Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kartoffel-Fisch-Auflauf

Für 1 Kleinkind

  • 150 g Kartoffeln
  • 2 Stengel Petersilie
  • 80 g Schollenfilet
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL süße Sahne
  • 1 Tomate
  • 1 TL Butter

Seefisch ist wegen seines hohen Gehalts an Fluor, Jod und mehrfach ungesättigten Fettsäuren sehr wichtig für Kleinkinder. Nehmen Sie zarte, geschmacksneutrale Magrfische (Scholle, Seezunge, Heilbutt) und würzen Sie mit Tomaten und Kräutern.

Die Kartoffeln waschen und in der Schale in wenig Wasser garen.

Inzwischen den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Petersilie waschen, von den Stengeln befreien, mit dem Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Petersilienblättchen, das Fischfilet und den Zitronensaft mit dem Pürierstab fein pürieren. mit einer Prise Salz und der süßen Sahne mischen, unter den Kartoffelschnee ziehen. So viel Wasser zufügen, daß die Masse cremig ist. Eine kleine, flache (Durchmesser 16 cm) Auflaufform ausfetten, die Kartoffelmasse hineinstreichen. Die Tomate heiß überbrühen, Schale abziehen und die Tomate in Scheiben schneiden. Den Auflauf damit belegen, Butterflöckchen aufsetzen. In die unterste Schiene des auf 180 Grad (Gas Stufe 2) vorgeheizten Backofens schieben und 20 Minuten überbacken.

(Ca. 250 kcal bzw. 1074 kJ).

Tip: Wenn Ihr Kind Fisch völlig ablehnt, nehmen Sie 60 g Hühnerbrustfilet.

Stichworte: Auflauf, Baby, Fisch, Kartoffel, Kleinkind, P1
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum