Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Karkade-Äpfel

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Karkade-Äpfel
Kategorien: Apfel, Dessert, Dezember, Menü, November, P4
     Menge: 4 Personen
 
      4    klein. kochfeste Äpfel, z.B. Cox 
                  -- Orange
      1      Ltr. Apfelsaft
     25    Gramm  Karkade-Blüten (Hibiskus)
      4     Essl. Zucker
      1           Vanillestängel, 
                  -- aufgeschnitten
      1     Essl. Maizena
 
===============================Que====================================
 
Die Äpfel schälen, den Stiel nicht entfernen, das Kerngehäuse von der
Fliege her entfernen. Apfelsaft, Karkade, Zucker und Vanillestängel in
einer Pfanne aufkochen. Die Äpfel beigeben, auf kleinem Feuer knapp
weich kochen. Flüssigkeit sieben, einige Karkadeblüten für die Garnitur
beiseite stellen. Flüssigkeit und Äpfel in eine hohe kleine Schüssel
geben, so dass die Äpfel möglichst bedeckt sind. Während mindestens 12
Stunden zugedeckt kühl stellen, Äpfel evtl. ab und zu wenden.
 Sauce: Maizena und 3 dl Karkadeflüssigkeit in einer Pfanne mit dem
Schwingbesen gut verrühren, unter Rühren zu einer sirupartigen Sauce
kochen, auskühlen.
 Servieren: Die Sauce auf Teller verteilen, die Äpfel daraufgeben.
Evtl. mit Tannenzweiglein und Karkadeblüten garnieren, nach Belieben
mit Apfel- oder Zimtglace servieren.
 Lässt sich vorbereiten: Äpfel 1-2 Tage im voraus zubereiten, mit der
Flüssigkeit im Kühlschrank aufbewahren. 1/2 Tag im voraus die Sauce
kochen.
 Tipp: Restliche Karkadeflüssigkeit einem Kräutertee beigeben.
 Hinweis: Karkadeblüten sind in der Drogerie oder im Reformhaus
erhältlich.
 Menü: Mozzarella-Tännli, Honig-Schinkli mit Kartoffelgratin,
Karkade-Äpfel
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum