Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Karibisches Fondue

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Karibisches Fondue
Kategorien: Etwas, Fondue, Garnelen, Gut, Hähnchenbrustfilet, Huhn
     Menge: 4 Portionen
 
    600    Gramm  Hähnchenbrustfilets
    250    Gramm  Schweinefilet
    250    Gramm  Garnelen geschälte rohe
      2           Limetten
      4           Knoblauchzehen
      1           Peperone frische grüne
      2     Essl. brauner Rum nach Belieben
      2           Kochbananen
      2           Paprikaschoten rote
      2           Paprikaschoten grüne
   0.75      Ltr. Erdnussöl
 
===============================Que====================================
 
1. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und in eine flache Schale
geben. Die Garnelen ebenfalls anrichten.
 2. Die Limetten heiß abspülen und trockentupfen. Die Schale abreiben
und die Limetten auspressen. Die Knoblauchzehen schälen und in sehr
feine Würfel schneiden. Die Peperone unter fließendem kaltem Wasser
abspülen und fein würfeln. Alles verrühren, nach Belieben den Rum
untermischen.
 3. Die Marinade über das Fleisch sowie über die Garnelen geben und
mischen. Etwa 6 Stunden durchziehen lassen.
 4. Die Kochbananen schälen, in dünne Scheiben schneiden und anrichten.
 5. Die Paprikaschoten vierteln. Die Kernchen und die weißen Rippen
entfernen. Die Paprikaschoten abspülen, in etwa 2x 2 cm große Würfel
schneiden und anrichten.
 6. Das Fleisch und die Garnelen mit Küchenpapier trockentupfen und
anrichten.
 7. Das Öl in einem Topf auf dem Herd erhitzen und in einen Fonduetopf
umfüllen. Auf ein Rechaud stellen. Das Fleisch, die Garnelen sowie die
Kochbananen und die Paprikawürfel auf Fonduegabeln spießen und im
heißen Öl knusprig braten.
 Als Beilage schmecken Mango-Chutney, Avocado-Dip,
Preiselbeer-Zwiebel-Sauce, frische Mangospalten und frische
Ananaswürfel, Weißwein oder Bier.
:Zusatz         : 
:               : Marinierzeit
:               : 360 Minuten
:               : Zubereitungszeit
:               : 30 Minuten
:               :   2070 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum