Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kaninchenrücken mit Parmaschinken und Tomate gefüllt

6 Portionen

Zutaten

  • 200 g Schweinenetz
  • 2 Kaninchenrücken im ganzen mit Niere und Bauchlappen
  • 12 Scheib. Parmaschinken
  • 200 g luftgetrocknete Tomaten
  • 100 g Gänse- oder Geflügelleberparfait
  • 1 Bd. Basilikum
  • etwas Salz, Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Kaninchen- oder Geflügeljus
  • 12 Kirschtomaten
  • 200 g Rucola
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Limettensaft, frisch gepresst
  • 1 Bd. Kerbel
  • 50 g Pinienkerne
  • 1/2 Bd. glatte Petersilie
  • 200 g Kräutersaitlinge oder Steinchampignons
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Tomatenessig

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2-3) vorheizen.

Das Schweinenetz gut wässern.

Die Kaninchenrücken auslösen, den Bauchlappen dran lassen und zuschneiden. Je 2 Scheiben Parmaschinken auf den Bauchlappen legen und die getrockneten Tomaten sowie die Niere und das Gänseleberparfait auflegen und je zwei Blätter Basilikum. Kaninchenrücken mit Salz und Pfeffer würzen (nur leicht salzen, da der Parmaschinken schon leicht gesalzen ist), den Rücken vorsichtig einrollen und in Schweinenetz einpacken.

In einer beschichteten backofengeeigneten Pfanne mit etwas Öl vorsichtig rundum anbraten und im Ofen ca. 15 Minuten bei 180 Grad fertig garen, dann ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Zum Bratensatz in der Pfanne 1 EL Butter und Kaninchenjus geben und aufkochen.

Kirschtomaten vierteln. Rucola abspülen, trocken schütteln und zupfen.

Für das Dressing 5 Esslöffel Olivenöl, Balsamico, Senf, Limettensaft, Salz und Pfeffer gut vermischen. Rest Basilikum und Kerbel fein schneiden und unterrühren.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Rest Parmaschinken fein würfeln und in einer Pfanne knusprig braten. Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Die Pilze waschen und in Viertel schneiden. Schalotten schälen und fein schneiden. In einer Pfanne mit 1 EL Butter die Schalotte anschwitzen, Pilze zugeben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie untermischen.

Rucola mit dem Dressing anmachen, die Tomatenviertel darunter mischen.

Die Pilze auf den angemachten Salat geben, Pinienkerne und Parmaschinkenkrusteln obenauf geben.

Die Kaninchenroulade vorsichtig aufschneiden und je zwei Scheiben an den Salat legen Das Kaninchen mit der Sauce, etwas Olivenöl und Tomatenessig beträufeln.

Nährwerte / Portion: 455 kcal, 1904 kJ, 4 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß, 34 g Fett

Stichworte: Fleisch, Kaninchen
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum