Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kaninchen in Rahmsauce

4 Portionen

Zutaten

  • 1 ganzes küchenfertiges Kaninchen oder
  • 2 Kaninchenrücken, vom Händler in Portionsstücke zerteilt
  • 0.5 l Weißwein
  • 40 g Butter
  • 1 Zwiebel mittelgroße
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 2 Gewürznelken
  • 200 g Crème fraîche

1. Die Kaninchenteile abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. In eine Schüssel legen und mit dem Weißwein übergießen. Am besten über Nacht etwa 12 Stunden marinieren.

2. Die Kaninchenteile aus dem Wein nehmen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Weißweinmarinade beiseite stellen. In einem Bräter die Butter erhitzen und die Stücke von allen Seiten darin anbraten.

3. Die Zwiebel schälen, fein würfeln, zum Kaninchen geben und glasig werden lassen. Mit der Weißweinmarinade aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zugedeckt etwa 20 Minuten schmoren.

4. Die Lorbeerblätter und die Gewürznelken dazugeben, die Crème fraîche unterrühren und alles weitere 20 Minuten garen. Mit Salz abschmecken, und das Kaninchen mit Weißbrot servieren. Dazu passen Bandnudeln, in Scheiben geschnittene und in Butter gedünstete Zucchini und ein trockener griechischer Weißwein.

Zubereitungszeit 60 Minuten
Marinierzeit 720 Minuten
3900 kJoule
Stichworte: Crème, Einfach, Fraîche, Gäste, Griechenland, Hauptgericht, Kaninchen
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum