Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kalte Tomatensuppe, mit Tofu- und Feta-Beilagen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kalte Tomatensuppe, mit Tofu- und Feta-Beilagen
Kategorien: Käse, Kalt, P4, Suppe, Tofu, Tomate
     Menge: 1 Keine Angabe
 
================================Sup===================================
    750    Gramm  Tomaten; überbrüht
                  -- geschält, entkernt
                  -- kleingeschnitten
      1           Peperoncino; entkernt
                  -- kleingeschnitten
      2           Frühlingszwiebeln; gehackt
      1    klein. Salatgurke; entkernt und
                  -- kleingeschnitten
      3   Scheib. Vollkorntoastbrot
                  -- gewürfelt
      2           Knoblauchzehen
     50       ml  Öl
      1       dl  Kräftige Gemüsebouillon
                  -- Menge anpassen
      1     Essl. Paprika, edelsüss
                  ;Salz
                  ;Pfeffer
 
==============================Beil====================================
    100    Gramm  Tofu; grob gewürfelt
    150    Gramm  Feta; grob gewürfelt
     10    Gramm  Bratbutter
      3   Scheib. Vollkorntoastbrot
                  -- grob gewürfelt
      3           Knoblauchzehen; in Scheiben
     50       ml  Öl
      1           Dillzweig
      1           Ei; hartgekocht
 
===============================Que====================================
 
 Alle Suppen-Zutaten in den Mixer geben und das Ganze vermixen. Je nach
Konsistenz noch Bouillon zugeben. mit Paprika, Salz und Pfeffer
abschmecken und kühlstellen.
 Öl erwärmen, Tofuwürfel und Knoblauchscheiben darin knusprig braten.
Herausheben und in ein Schälchen geben. Bratbutter in derselben Pfanne
geben und Brotwürfel darin rösten. Ebenfalls in ein Schälchen geben.
Feta in ein drittes Schälchen geben und die Dillspitzen darüber
abschneiden. Ei hacken und in ein Schälchen geben.
 Tomatensuppe in vier Teller verteilen und mit den Beilagen servieren:
So kann sich jeder in die Suppe streuen, was er mag.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum