Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kalte Gurkensuppe mit Quark-Gnocchi

4 Personen

Für die Suppe

  • 2 Salatgurken
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Tabascosauce

Für die Gnocchi

  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 125 g Magerquark
  • 5 EL geriebener Parmesan
  • Salz
  • geriebene Muskatnuss
  • 50 g Mehl
  • 50 g Grieß

Für die Garnitur

  • 1 Zweig Dill

Salatgurken längs halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch fein hacken. Butter erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchstückchen andünsten. Gurkenwürfel zugeben, kurz dämpfen. 4 Esslöffel der Gurkenwürfel wegnehmen, beiseite stellen.

Gurken-Zwiebel-Mischung mit Gemüsebrühe aufgießen, 30 Minuten köcheln lassen. Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Tabascosauce kräftig würzen. Beiseite gestellte Gurkenwürfel zugeben und 2 Stunden kalt stellen.

Für die Gnocchi Ei und Eigelb verquirlen und mit Quark verrühren. Parmesan zugeben und Masse mit Salz und 1 Prise Muskatnuss würzen. Mehl und Grieß dazugeben und vermengen. Gnocchimasse 30 Minuten ruhen lassen, bis sie etwas fester geworden ist.

2 l Wasser aufkochen. Von Gnocchimasse mit 2 Teelöffeln Klöße (Gnocchi) abstechen. Gnocchi ins siedende Wasser gleiten und 8 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abkühlen lassen. Kalte Gurkensuppe in 4 tiefe Teller geben und Gnocchi verteilen. Mit abgezupftem Dill garnieren.

Kühlzeit: ca. 21/2 Std.
Zubereitungszeit: ca. 1 Std.
Stichworte: Gnocchi, Gurke, Kalt, Mai, P4, Suppe
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum