Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kalbsrückenscheiben mit Gebackenen Reisbällchen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kalbsrückenscheiben mit Gebackenen Reisbällchen
Kategorien: Kalb, P4, Reis
     Menge: 4 Personen
 
    600    Gramm  Kalbsrücken (zugeputzt)
           Etwas  Kalbsglace
      1    Zweig  Rosmarin
                  Butter
                  Für die Reisbällchen:
    180    Gramm  Risottoreis
      1    klein. Zwiebel
      2     Essl. Frisch geriebener Parmesan
      1   Schuss  Weißwein
     40    Gramm  Butter
                  Kalbsfond oder Wasser zum 
                  -- Aufgießen
                  Salz, Pfeffer
                  Frischer Kerbel
                  Mehl, Ei und Brösel zum 
                  -- Panieren
                  Öl zum Backen
 
===============================Que====================================
 
Kalbsglace aufkochen und den Rosmarinzweig darin ziehen lassen. Vom
Kalbsrücken acht gleich große Scheiben schneiden und leicht klopfen.
Butter in eine vorgeheizte Pfanne geben, aufschäumen lassen und die
Kalbsrückenscheiben darin beidseitig rosa braten. Für die Reisbällchen:
In einem Topf 1/3 der Butter aufschäumen lassen und die fein
geschnittene Zwiebel darin glasig andünsten. Reis dazugeben, kurz
anschwitzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. mit Salz und
Pfeffer würzen und unter ständigem Rühren nach und nach Kalbsfond oder
Wasser dazugießen. Kurz bevor das Risotto schön bissfest gekocht ist
den geriebenen Parmesan und die kalte Butter einrühren. Auf ein Blech
geben und auskühlen lassen.
 Frischen Kerbel zupfen, schneiden und zur ausgekühlten Reismasse
geben. Aus der fertigen Masse Bällchen formen. In Mehl, Ei und Brösel
panieren und in heißen Öl goldbraun backen.
 Kalbsrückenscheiben mit gebackenen Reisbällchen auf Tellern anrichten.
 Dazu passt Blattspinat.
 Getränk: Pinot Blanc Premium 2002, Weingut Liegenfeld, eleganter
Weißwein
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum