Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kalbshaxe auf Genfer Art

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kalbshaxe auf Genfer Art
Kategorien: Braten, Einfach, Fleisch, Kalb, Kalbshaxe, Kalorienarm
     Menge: 4 Portionen
 
      1           Kalbshaxe (etwa 1,2 kg)
    375       ml  Weißwein
      1           Zwiebel
      2           Gewürznelken
      1           Lorbeerblatt
      1           Möhre
   0.25           Knolle(n) Sellerie
      1           Knoblauchzehe
                  Salz
                  schwarzer Pfeffer, frisch 
                  -- gemahlen
      1     Essl. Senf mittelscharfer
      3     Essl. Öl
    125       ml  Fleischbrühe
                  abgeriebene Schale von 1/2 
                  -- unbehandelten Zitrone
      1     Essl. Tomatenmark
      2     Essl. Weinbrand nach Belieben
 
===============================Que====================================
 
1. Die Kalbshaxe mit dem Weißwein begießen.
 2. Die Zwiebel schälen und mit dem Lorbeerblatt und den Nelken
bestecken. Die Möhre und den Sellerie schälen, grob würfeln und mit der
Zwiebel zum Fleisch geben. Den Knoblauch dazudrücken. Zugedeckt über
Nacht kühl stellen.
 3. Die Kalbshaxe aus der Marinade nehmen, trockentupfen, salzen,
pfeffern und mit dem Senf bestreichen.
 4. Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Kalbshaxe anbraten. Die
Marinade samt dem Gemüse und der Brühe dazugießen und aufkochen.
Zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 2 Stunden garen, dabei mehrmals
wenden.
 5. Die Kalbshaxe herausnehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein
Sieb gießen und etwa 5 Minuten köcheln.
Mit der Zitronenschale, dem Tomatenmark und dem Weinbrand abschmecken.
Das Fleisch vom Knochen schneiden und anrichten. Die Sauce mit dem
Gemüse reichen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 150 Minuten
:               : Marinierzeit
:               : 720 Minuten
:               :   1500 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum