Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kalbsfilet mit Spinat und Perlzwiebeltarte

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kalbsfilet mit Spinat und Perlzwiebeltarte
Kategorien: Filet, Fleisch, Kalb
     Menge: 4 Personen
 
      1           Kalbsfilets (evtl. mehr)
                  etwas Olivenöl
                  etwas gehackte Petersilie, 
                  -- Schnittlauch, Thymian, 
                  -- Kerbel
      3      Ltr. Brühe
      2     Kilo  Blattspinat geputzt und 
                  -- gewaschen
      2    Stück  Schalotten
     50    Gramm  Butter
      1    Stück  Knoblauchzehe
                  Salz, Pfeffer, Muskat
                  evtl. etwas Braten-Olivenöl
    200    Gramm  Perlzwiebeln
    100    Gramm  Zucker
    1/2      Ltr. Kalbssauce
                  Rosmarin
                  eine Rolle Blätterteig
 
===============================Que====================================
 
Das Kalbsfilet pochieren (von Fett und Sehnen befreien) und in vier
Portionsstücke von etwa 140 g schneiden. In Olivenöl wenden und in den
gehackten Kräutern wälzen. Anschließend zunächst in Klarsichtfolie dann
in Alufolie eindrehen. Für sechs bis sieben Minuten in siedende Brühe
geben. Anschließend etwa 25 Minuten bei 80 Grad im Ofen ruhen lassen
(evtl. scharf anbraten. Dadurch bekommt das Fleisch einen echten
Geschmackskick.).
Die Perlzwiebeln schälen und in Öl leicht anbraten. Mit dem Zucker
bestäuben und karamellisieren lassen. Anschließend mit Portwein
ablöschen, die Jus hinzu fügen und die Zwiebeln so lange kochen bis sie
weich sind. Den Blätterteig ausrollen, ausstechen und gebutterte
Förmchen damit auslegen. Mit drei bis vier Perlzwiebeln belegen und im
Ofen goldgelb backen. Den geputzten Blattspinat in etwas Olivenöl in
der Pfanne auf mittlerer Hitze andünsten. Mit etwas Salz und Pfeffer
abschmecken.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum