Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Käse-Traubensalat mit Röstbrotwürfeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Käse-Traubensalat mit Röstbrotwürfeln
Kategorien: Brot, Gemüse, Milchprodukte, Obst+-Saft
     Menge: 4 Personen
 
    120    Gramm  Weiße, kernlose Trauben
    120    Gramm  Blaue, kernlose Trauben
    1/2     Bund  Radieschen
    160    Gramm  Rotschmierkäse
    100    Gramm  Frühlingszwiebeln
      1           Weiße Zwiebel
      1           Knoblauchzehe
      3   Scheib. Schrotbrot
      2     Essl. Olivenöl
      3     Essl. Olivenöl, kalt gepresst
      2     Essl. Rotweinessig
     80       ml  Traubensaft
      1     Essl. Schnittlauchröllchen
      1     Essl. Gehackte Petersilie
      1     Essl. Geriebener Parmesan
      4           Zweige Thymian
    1/2     Kopf  Lollo Rosso
    1/2     Kopf  Lollo Bianco
                  Chiliflocken
                  Salz
                  Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
 Zubereitung (circa 30 Minuten):  Die Trauben säubern und halbieren.
Radieschen ebenfalls säubern und in Scheiben schneiden. Käse in kleine
Stücke zerteilen, die Frühlingszwiebeln säubern und in Röllchen
schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe zerteilen - alles in eine
Schüssel geben und gut vermengen.
 Olivenöl mit Rotweinessig, Traubensaft, Schnittlauch und Petersilie
gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und über den
vorbereiteten Salat geben, gut unterheben und kurz einziehen lassen.
 Das Brot in Würfel zerteilen. Mit geschälten, klein gewürfeltem
Knoblauch in heißem Olivenöl anrösten, mit Chiliflocken und gerebelten
Thymian würzen. Anschließend mit Parmesan bestreuen.
 Blattsalate etwas zerpflücken, waschen und gut abtropfen lassen.
Alles als Bett in einem tiefen Teller auslegen. Den marinierten Salat
darauf geben, die Röstbrotwürfel darüber verteilen und mit Thymian
garnieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum