Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Kabeljau in Kräuter-Ei-Hülle mit Kartoffel-Erbsenpüree

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Kabeljau in Kräuter-Ei-Hülle mit Kartoffel-Erbsenpüree
Kategorien: Fisch, Gemüse, Kräuter, Milchprodukt
     Menge: 4 Personen
 
    600    Gramm  Kabeljaufilet
      1           Zitrone; den Saft
      4           Zweige Gerebelten 
                  -- Zitronenthymian
      2     Essl. Mehl
      3           Eier
      1     Essl. Geriebener Parmesan
                  Je 1 EL 
                  -- Schnittlauchröllchen, 
                  -- gehackte
                  -- Petersilie und fein 
                  -- geschnittener Basilikum
      3     Essl. Olivenöl
     12           Kirschtomaten
 
================================ PÜ===================================
    400    Gramm  Erbsen (Tiefkühlware)
    400    Gramm  Kartoffeln (mehlig kochend)
    1/8      Ltr. Milch
                  Muskat Salz, Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
 Zubereitung (circa 40 Minuten):  Für das Erbsenpüree die gewaschenen
Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, abpellen und durch die
Kartoffelpresse drücken. Milch erhitzen, Erbsen zugeben, erneut
erhitzen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Kartoffeln zugeben,
alles glatt verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken -
auf Wunsch mit etwas Butter oder Olivenöl verfeinern. Kabeljaufilet
kalt abbrausen, mit Krepp gut trocken tupfen, mit Zitronensaft
beträufeln in Stücke zerteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.
 Eier gut verquirlen, alle Kräuter und Parmesan unterschlagen.
Kabeljau dezent in Mehl wenden und durch die Eiermasse ziehen.
Sofort in das heiße Öl geben und beidseitig goldgelb ausbacken,
herausnehmen, warm stellen und in der Bratpfanne die Kirschtomaten zart
anbraten. Püree auf Teller verteilen, Kabeljaustücke anlegen und die
Kirschtomaten daneben verteilen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum