Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Avocado

Sorten gibt es über 400, davon sind für den Anbau ca. 15 von Bedeutung. Sie unterscheiden sich bezüglich Farbe, Schale, Form und Gewicht. Bei uns werden vor allem grüne Sorten angeboten, doch die beste Avocado ist die violettschwarze Sorte "Hass".

Erntezeitpunkt/Vorreifung/Qualität: Avocados sind bei der Ernte zwar pflückreif, aber noch nicht genussreif. Sie reifen immer erst nachträglich vollständig aus. Erntezeitpunkt (Fettgehalt) und richtige Lagerung (kontrollierte Vorreifung) bis zum Verkauf haben großen Einfluss auf die Qualität. Liegt der Fettgehalt bei der Ernte unter 12%, reifen die Früchte nur unbefriedigend aus. Je später die Ernte, umso höher der Fettgehalt, umso kürzer die Nachreifezeit und umso feiner das Aroma.

Kauf: Nur Avocados ohne Druckstellen (Flecken) kaufen. Nie steinharte Früchte wählen, sondern halbweiche, beim Importeur vorgereifte.

Reifetest: Avocados sind nur bei optimaler Reife ein Genuss. Grünschalige Sorten sind reif, wenn die Schale auf leichten Druck leicht nachgibt. (Frucht in der hohlen Hand testen, nicht mit den Fingern, weil starker Druck schwarze Flecken verursacht.) Grünviolette Sorten sind reif, wenn die Schale schwarz ist.

Aufbewahrung: Noch nicht genussreife Avocados bei Raumtemperatur ausreifen lassen (2-6 Tage). Genussreife können noch 1-2 Tage im Gemüsefach gelagert werden (bei Temperaturen unter 6 Grad werden sie außen schwarz). Sehr reife Früchte sofort konsumieren; denn überreif werden sie innen dunkelbraun und beginnen zu faulen.

Avocados innen braun: Dafür gibt es mehrere Ursachen: - Ungünstige Witterungseinflüsse während der Wachstumsperiode.

- Avocados zu früh gepflückt. Reifen nicht richtig aus, werden mehr oder weniger, aber nicht buttrig weich.

- Avocados nicht vorgereift. Beim Kauf noch sehr hart. Brauchen im Privathaushalt 10-15 Tage zum Nachreifen (= unkontrolliertes Reifen).

Küchen-Tipps - Angeschnittene Avocados schnell verwenden oder Schnittstellen mit Zitronensaft beträufeln, um ein Braunwerden zu vermeiden. Die Verfärbung ist nur unschön, wirkt sich aber auf den Geschmack nicht nachteilig aus.

- Schälen: Bei weichen Avocados Schale mit den Fingern abziehen. Mittelweiche mit Messer oder Spar- schäler schälen. Bei sehr weichen das Fruchtfleisch heraus löffeln.

- Avocados werden durch längeres Erhitzen bitter.

Stichworte: Avocado, Information, Januar
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum