Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

"Grizzo" Spinateis

4 Portionen

Zutaten

  • 1/2 Pkg. TK-Rahmspinat (225 g)
  • 200 g Hüttenkäse
  • 1 Ei , frisch
  • 200 g Sahne
  • 2 TL Kräutersalz
  • Pfeffer, etwas aus der Mühle
  • 1 Prise/n Muskatnuss
  • 4 Salatblätter zum Garnieren
  • 4 Eier, hart gekocht zum Garnieren
  • 1/2 Bd. Schnittlauch, zerkleinert zum Garnieren

1. Den Spinat auftauen lassen, ohne ihn zu erwärmen - am besten im Kühlschrank.

2. Zum aufgetauten Spinat etwa 100 g Hüttenkäse, das Ei und die Sahne zugeben und alles miteinander verrühren. Kräftig mit dem Kräutersalz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3. Die Masse in die Eismaschine füllen und etwa 20 Minuten gefrieren lassen. Vor dem Servieren das Eis 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. Die Salatblätter waschen, trockentupfen und auf 4 Dessertteller geben. Das Eis in Kugeln auf die Salatblätter geben und mit Ei- Achteln, Hüttenkäsehäufchen und Schnittlauch garnieren.

Tipp: Zu diesem Eis kann man eine pikante Quarksauce reichen: 200 g Quark mit 1/8 l Milch und 3 EL Öl glattschlagen und das Ganze mit Salz, Pfeffer Paprikapulver und Zucker würzen. Feine Würfel von Tomatenfruchtfleisch und Zwiebel sowie feingehackte Kräuter untermischen.

ca. 240 kcal je Portion

Stichworte: Eier, Eis, Gemüse, Hüttenkäse, Kräuter, Pikant, Sahne, Salat, Sonstiges, Spinat
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum