Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Joghurt-Kiwi-Torte

Teig

  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl; Type 405 od. 550
  • 100 g Mandeln; gemahlen
  • 1 Spur Backpulver
  • Fett; für die Form

Belag

  • 600 g Joghurt; (3,5 % Fett)
  • 3 Eier; getrennt
  • 180 g Zucker
  • 1 Unbehandelte Zitrone
  • 12 Blatt weisse Gelatine
  • 4 EL ; heisses Wasser
  • 400 g Schlagsahne
  • 4 Kiwis

Eine Springform von 24 cm Durchmesser leicht fetten.

Alle Zutaten für den Teig mit den Knethaken der Küchenmaschine verkneten. Das ergibt einen krümeligen Teig.

Den Teig auf den Boden der Springform drücken, in den kalten Backofen schieben, auf 200 °C / Gas Stufe 3 schalten und etwa 25 Minuten backen.

Den Boden von der Form lösen und abkühlen lassen.

Joghurt mit den Eigelb, dem Zucker, dem Zitronensaft und der abgeriebenen Zitronenschale verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in dem heissen Wasser auflösen. Vorsichtig unter die Joghurtmasse rühren.

Die Joghurtmasse kalt stellen, bis die Creme halbfest ist (Test: ein Messerstich sollte so gerade sichtbar bleiben).

Die Eiweiss steif schlagen. Getrennt 3/4 der Schlagsahne steif schlagen. Beides unter die Joghurtmasse ziehen.

Die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden, die Hälfte der Kiwischeiben vierteln.

Den Tortenboden mit den Kiwischeiben belegen. Einen Springformring darumlegen und die Joghurtcreme auf dem Boden verteilen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Den Tortenring vorsichtig lösen. Die Torte mit der restlichen steif geschlagenen Sahne und den geviertelten Kiwischeiben garnieren.

Stichworte: Backen, Joghurt, Kiwi, Kuchen, P1
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum