Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Japanisches Gemüse-Tempura Mit Milder Chili-Sabayon

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Japanisches Gemüse-Tempura Mit Milder Chili-Sabayon
Kategorien: Frittiert, Gemüse, Japan
     Menge: 4 Portionen
 
============================Tempur====================================
      2           Eigelb
    275       ml  Eiswasser
    200    Gramm  Weizenmehl oder Tempura-Mehl
      2     Essl. Kokosflocken
      1     Essl. Schwarzer Sesam
      2     Essl. Mandelblättchen
 
===========================Tempura====================================
     16           Mini-Mais
     16           Okra
      2           Paprika
     16           Garnelen
                  Sieben Gewürzpulver Shichimi
           Etwas  Mehl
 
=========================Chili-Saba===================================
      1     Essl. Mirin (süßer Reiswein)
      1     Essl. Soja-Soße
    100       ml  Weißwein
      3           Eigelb
      2           Rote Chili
     50    Gramm  Zerlassene Butter
 
=======================Erfasst Am 0===================================
                  Ilka Spiess Einfach 
                  -- köstlich! Kochen mit Frank 
                  -- Seimetz
 
===============================Que====================================
 
Für den Tempura-Teig Eigelb in eine Schüssel geben und mit Eiswasser
nach und nach vermengen. Das Mehl auf einmal dazugeben und kurz
unterrühren. 5 Minuten ruhen lassen, dabei dürfen Klümpchen entstehen.
Danach den Teig sofort verarbeiten.
 Für das Tempura-Gemüse den Mini-Mais der Länge nach halbieren, den
Okra ganz lassen, Paprika entkernen und in lange Streifen schneiden.
Die Garnelen aus der Schale pellen, halbieren und den Darm entfernen.
Alle Gemüse mit dem Siebgewürzpulver Shichimi würzen, mehlieren und mit
einer Gemüsegabel durch den Teig ziehen.
Gleich darauf die einzelnen Teile entweder in Sesam, Kokos oder Mandeln
wälzen. Bei 170oC kross backen. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen
und rasch servieren.
 Für die Soße die Chili-Schoten halbieren, vom Kerngehäuse befreien und
kleinwürfeln. Über dem Wasserbad das Eigelb mit dem Weißwein, mit Mirin
(süßer Reiswein) und der Soja-Soße schaumig schlagen. Wenn die Eier
beginnen, die Masse zu binden, die Chili- Würfel hinzufügen. Das
Sabayon aus dem Wasserbad nehmen, jedoch noch eine Minute
weiterschlagen. Dabei, wie bei einer Mayonnaise, die Butter langsam
einlaufen lassen.
 Das Tempura-Gemüse und die Garnelen auf einer Platte dekorativ
auftürmen. Die Sabayon in eine kleine Schüssel einfüllen. Falls
vorhanden mit essbaren Blüten verzieren und mit Ess-Stäbchen servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum