Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Austerngratin

4 Personen

Zutaten

  • 24 klein. Austern
  • 700 g tiefgefrorener Spinat
  • 80 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 150 ml Milch, ca.
  • 4 EL Sahne
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer

25 g Butter in einer kleinen Kasserolle mit dickem Boden zerlassen. Mit Mehl anschwitzen, eine Minuten bei schwacher Hitze rühren, ohne zu bräunen, dann mit Milch verdünnen, dabei mit dem Schneebesen verquirlen. Rühren bis die Soße aufkocht, dann vom Herd nehmen. Frische Sahne zugießen, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und drei Viertel des Parmesans unterheben.

Soße bei schwacher Hitze wieder auf den Herd stellen. Acht Minuten bei sehr schwacher Hitze eindicken lassen.

Inzwischen gefrorenen Spinat bei mittlerer Hitze zehn Minuten auftauen. Ab und zu umrühren, dann abgießen und so gut wie möglich ausdrücken. Fein hacken, zurück in die Kasserolle geben, salzen, pfeffern, dann 25 g Butter unterrühren.

Vier einzelne kleine Gratinschalen mit 15 g Butter einfetten. Spinat darin verteilen, ein Loch in der Mitte formen und warmstellen.

Austern öffnen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Muscheln aus den Schalen lösen, in eine kleine Kasserolle geben. Ihre Flüssigkeit filtern, ebenfalls in die Kasserolle geben, zwei Minuten bei schwacher Hitze garen, dann abgießen, wiederum die Flüssigkeit aufheben. Austern auf dem Spinat verteilen. Warmstellen.

Kochflüssigkeit der Austern filtern und auf die Käsesoße geben. Die Käsesoße bei starker Hitze unter Rühren aufwärmen und abschmecken.

Wenn die Soße glatt ist, die Austern damit begießen. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Restliche Butter in Würfeln zugeben. Unter dem Grill des Backofens ca. eine Minute gratinieren. Sobald die Oberfläche goldgelb ist, das Austerngratin servieren.

Garzeit: 25 Minuten
Vorbereitung: 20 Minuten
Stichworte: Auster, Italien, Meeresfrucht, Muschel, P4
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum