Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ingwerkonfierter Schweinebauch mit Papaya-Erdnuss-Salat

6 Portionen

FÜR 6 EINMACHGLÄSER A 500 ML

  • 1 kg Schweinebauch mit Schwarte, in Würfel von 4x4 cm
  • -- geschnitten
  • 1 EL Olivenöl

MARINADE

  • 400 ml Geflügelfond
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Ingwer, geschält, fein gewürfelt
  • 1 EL Szechuanpfeffer

PAPAYASALAT

  • 1 Grüne Papaya, geschält, in sehr feine Streifen
  • -- gehobelt
  • 4 EL Fischsauce
  • 4 EL Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 5 EL Geröstete, gehackte Erdnüsse
  • 4 EL Röstschalotten, siehe unten
  • 2 Rote Chilis, entkernt, fein gewürfelt
  • 1/2 Knoblauchzehe, fein gerieben

RÖSTSCHALOTTEN

  • 2 Schalotten, in feine Ringe geschnitten
  • 3 EL Rosmarinnadeln
  • 1 TL Reismehl
  • 50 ml Olivenöl
  • 3 EL Pinienkerne, gerostet, gehackt
  • Fleur de sel

Die Einmachgläser mit Olivenöl ausstreichen. Die Schweinebauchwürfel mit der Schwarte nach oben in die Gläser geben und im Ofen bei 150 Grad l 1/2 Stunden ohne Deckel garen.

Die Zutaten für die Marinade aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen.

In die Gläser füllen und 1 weitere Stunde im Ofen bei 150 Grad ohne Deckel konfieren.

Schalotten und Rosmarin mit Mehl bestäuben und im 160 Grad heißen Olivenöl frittieren. Mit Pinienkernen und Fleur de sel mischen.

Für den Papayasalat Fischsauce, Zucker und Zitronensaft verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mit den restlichen Zutaten vermengen und die Papayastreifen damit marinieren. Zum Schweinebauch servieren.

Anmerkung: Die "Röstzwiebeln" aus dem Rezept "Entenconfit mit Zimt- Kartoffel-Espuma und Röstschalotten-Gremolata" kopiert. Schmeckt nur frisch zubereitet, nicht aufgewärmt.

Stichworte: Ausprobiert, Fleisch
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum