Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ingwer mit geschwenktem Schweinefleisch (heo rim)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Ingwer mit geschwenktem Schweinefleisch (heo rim)
Kategorien: Fleisch, Ingwer, Kokos, Schwein, Vietnam
     Menge: 4 Portionen
 
    500    Gramm  Schweinehals
      1   Stange  Schalottenlauch
    100    Gramm  frische Ingwerwurzeln
      2           Kokosnüsse
 
===========================Bereits====================================
      3     Essl. Öl
      1     Teel. Salz
    1/2     Teel. zerriebene Peperoni
      1     Essl. zerstampfte Knoblauchzehen
      1     Essl. Nuoc-mam-sauce pur
      1     Essl. Karamelsauce
      1     groß. Zwiebel
      1     Teel. Zucker
 
===============================Que====================================
 
Das Schweinefleisch kurz waschen, trockentupfen und gegen die Faser in
dünne Scheiben schneiden.
 Die Marinade zubereiten aus: 2/3 des Öles, Salz, Pfeffer, Peperoni,
Knoblauch, Nuoc-mam-Sauce und Karamelsauce, alle Zutaten gut
miteinander verrühren.
 Die Marinade über das Fleisch geben, gut vermengen und ca. 30 Minuten
ziehen lassen.
 Inzwischen die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden.
 Schalottenlauch kurz waschen, in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.
 Ingwerwurzel putzen und in sehr feine Scheiben schneiden.
 In die Spitze der Kokosnüsse ein Loch bohren und die Kokosmilch (ca.
1/2 l) in eine Schale gießen.
 Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelscheiben hinzufügen und
kurz darin schwenken.
 Das Schweinefleisch zusammen mit der Marinade in die Pfanne geben und
unter ständigem Schwenken ca. 10 Minuten garen lassen, bis das Fleisch
seine rosa Farbe verliert.
 Ingwerwurzeln zusammen mit dem Schalottenlauch hinzufügen, einige Male
verrühren, dann mit Kokosmilch aufgießen, mit Zucker abschmecken und
alles zugedeckt ca. 5 Minuten garen lassen.
  Anrichten: Das geschwenkte Schweinefleisch auf einen großen
Servierteller geben.
 Essen: Dazu reicht man Reis.
 Getränke: Kräutertee Tips: Für diese Gericht eignen sich: Keule,
Kotelett, Schinkenstück, Schulter oder Lende vom Schwein.
 Karamelsauce: Zucker mit wenig Wasser unter ständigem Rühren zum
Kochen bringen; so lange kochen, bis das Wasser verdunstet ist und eine
hellbraune körnige Masse zurückbleibt. Zucker weiterhin schmelzen
lassen, aber aufpassen, daß er nicht zu dunkel wird, da er sonst bitter
schmeckt. Eventuell mit einem Stich Butter abmildern.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum