Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Auflauf Phantasia

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Auflauf Phantasia
Kategorien: Auflauf, Fleischlos, P3
     Menge: 1 Keine Angabe
 
===========================Für Den ===================================
      2           (-4) Zwiebeln
      2           (-3) Paprika
    500    Gramm  Kidney-Bohnen
      1     Pack. Champignons
      1   Dose/n  (kl.) Mais
      4     groß. (-6) Kartoffeln
 
============================Für Di====================================
      8           (-10) Knoblauchzehen
    1/2           Tas. Datteln
    1/2           Tas. Rosinen
                  Ingwer
      1           Chili
      2     Essl. (-4) Honig
      1     Pack. Joghurt natur
      1     Pack. Creme Fraîche
                  Öl (Oliven-, Pflanzen-)
                  Koriander, Curry
                  Pfeffer, Salz, Nelken, etc.
 
===========================Zum Übe====================================
                  Genügend Käse, z.B.
                  - Cambozola
 
 
  (Die Menge ist für zwei Personen viel, für drei mittel, für vier eine
Beilage).
  Auflaufsubstanz: Kinderleicht. Zwiebeln glasig werden lassen,
Champignons, Paprika, Bohnen und Mais dazu und vor sich hindünsten
lassen. Etwas salzen. Kartoffeln nicht zu weich kochen.
  Soße: Die 'handfesten' Zutaten ordentlich klein machen (am besten
Moulinette), bis auf 4-5 Knoblauchzehen. Das ganze halbe-halbe mit dem
Honig, Olivenöl und z.B. Mais- oder Sonnenblumenkernöl zu einer
cremigen Paste verrühren und würzen, bis Dir die Augen rausfallen.
Dann mit Joghurt und Creme Fraîche verrühren, so wird das ganze
hoffentlich gut eßbar. Übrige Knoblauchzehen hineingeben. Ein letztes
Abschmecken mit o.g. Gewürzen. Wenn die Soße zu dick geworden ist, mit
etwas Milch o. Sahne giessfähig machen. Ziehen lassen.
  Die Kreation: Auflaufform zücken, Kartoffeln in Scheiben schneiden
und den Boden der Form bedecken. Dann eine Schicht Gemüse darüber
verteilen, dann mit der Soße übergießen. Wieder eine Schicht
Kartoffeln, wieder Gemüse, wieder Soße, etc., bis die Form voll ist.
Dann schön mit Käse bedecken und zur Synthese 20 Minuten in den Ofen
stellen (den Du so einstellst, daß zwar der Käse schmilzt, aber nichts
anbrennt). Servieren und für 48h allen aus dem Weg gehen, die keinen
Knoblauch mögen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum