Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hühnerfleisch - Grapefruitsalat

6 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Hühnerschenkel ohne Haut und Fett
  • 15 cl trockener Wermut
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL gehackter frischer Oregano
  • 1 TL Anissamen
  • 2 Knoblauchzehen, feingehackt
  • 1 Schalotte, feingehackt
  • 3 EL Honig
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • 4 Möhren, der Länge nach in Viertel,
  • dann quer in 3 cm lange Stücke geschnitten
  • 4 Stangen Bleichsellerie,
  • der Länge nach halbiert,
  • dann quer in 3 cm lange Stücke geschnitten
  • 1/8 l ungesalzene Hühnerbrühe
  • 4 Grapefruits
  • 1 Bd. Brunnenkresse,
  • geputzt, gewaschen, trockengetupft

Die Hühnerschenkel werden mit Wermut, Salz, Oregano, Anissamen, Knoblauch- und Schalottenstückchen, Honig und etwas Pfeffer aus der Mühle gut vermengt und 2 Stunden kalt gestellt. Backofen auf 190¿ C vorheizen. Die Hühnerteile abtropfen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Marinade schütten wir selbstverständlich nicht weg, wir trennen sie durch ein Sieb von den festen Bestandteilen, die wir auch aufbewahren. Einen Schmortopf oder so was in der Art stellen Sie auf den Herd und lassen bei mittlerer Temperatur 2 Esslöffel Olivenöl heiß werden. Darin die Hühnerteile ca. 10 Minuten anbraten, so dass sie schön braun sind. Raus mit dem Fleisch und hinein mit den festen Marinadebestandteilen. Die werden eine Minute geröstet, vorbereitete Möhren und Bleichsellerie dann dazugeben und 1/8 Liter ungesalzene Hühnerbrühe reingießen. Das darf 2 Minuten simmern. Die Hühnerschenkel legen Sie auf das Gemüse und stellen den Topf ohne Deckel für ca.

25 Minuten in den Backofen. Gelegentlich umrühren. Wenn Sie mit einem Messer in einen der Schenkel stechen und klarer Saft austritt, dann ist das Hühnerfleisch gar.

Schenkel und Gemüse holen Sie dann bitte aus dem Topf heraus, stellen es an die Seite und lassen es abkühlen. 4 Grapefruits zu schälen und dann zu filetieren. Der Saft der beim Filetieren zwangsläufig entsteht wird in einer Schüssel, über der Sie arbeiten, aufgefangen. Aus den Grapefruitresten versuchen wir den letzten Tropfen Saft auszupressen. Die Marinade in der vorhin die Hühnerbeine lagen, gießen Sie jetzt in einen Topf, Grapefruitsaft dazu und einen Esslöffel Honig und das auf 15 cl einkochen. Dies dauert zwischen 5 und 10 Minuten. Den Topf stellen wir danach beiseite und schauen nach den inzwischen sicherlich erkalteten Hühnerbeinen. Das Fleisch von den Knochen lösen und in schmale Streifen schneiden. Auf einer Servierplatte verteilen Sie einen Bund Brunnenkresse, das Gemüse drauf, darüber die Grapefruitfilets und dann die Hühnerbeinstreifen. Kurz vor dem Servieren die eingekochte Marinade über dem Salat verteilen.

Stichworte: Geflügel, Grapefruit, Huhn, Salat
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum