Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Holunderbeer-Suppe mit Äpfeln und Eischneeklößchen

4 Personen

Zutaten

  • 1 kg Holunderbeeren
  • 2 Äpfel, säuerliche
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 1 Msp. Salz
  • 125 g Zucker
  • 250 ml Weißwein
  • 1 1/2 EL Speisestärke
  • 2 Eiweiß
  • 1 TL Puderzucker; evtl. doppelte Menge
  • 750 ml Wasser

Vorbereitung: 1. Holunderbeeren von den Stielen zupfen und drei Esslöffel Beeren beiseite stellen. Äpfel, nach Geschmack geschält oder ungeschält, quer in dünne Scheiben schneiden. Kerngehäuse eventuell entfernen.

2. Vanilleschote aufschlitzen. Zitronenschale sehr dünn abschälen, Saft auspressen.

Zubereitung: 1. Holunderbeeren, Wasser, Salz, Zucker, Vanilleschote und Zitronenschale aufkochen. Durch ein Sieb gießen, gut abtropfen lassen und den Saft auffangen.

2. Saft und Wein erhitzen. Apfelscheiben etwa drei Minuten im Saft garen. Suppe mit in wenig kaltem Wasser angerührter Stärke binden.

3. Eiweiß, ein bis zwei Spritzer Zitronensaft und Puderzucker sehr steif schlagen. Restlichen Zitronensaft zur Suppe geben. Abschmecken.

4. mit zwei Esslöffeln von der Eiweißmasse Nocken abstechen und auf die heiße Suppe gleiten lassen. Im geschlossenen Topf etwa vier Minuten garen.

Anrichten: Suppe auf Teller verteilen. Eiweißnocken aufsetzen. mit den restlichen Beeren dekorieren. Sofort servieren. Dazu passen Suppenmakronen oder Zimtzwieback.

Stichworte: Alkohol, Früchte, P4, Süßspeise, Suppe
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum