Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Holunder-Maultaschen mit Birnenkompott

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Holunder-Maultaschen mit Birnenkompott
Categories: Dessert, Süßspeisen
     Yield: 1 Keine Angabe
 
MMMMM----------------------Holunde------------------------------------
    700 g  Holunderbeeren; abgezupft
     80 g  Gelierzucker
      4    Zwetschgen; gut reif
      1    Orange; nur Schale
      1    Zitrone; nur Schale
    1/2    Zimtstange
 
MMMMM-----------------------Birnenk-----------------------------------
    1/2 l  Birnensaft; Dose
    100 ml Champagner
    1/2    Zitrone
    1/2    Vanillestange
      1 tb Stärkemehl
      1 pn Williamsbirnenschnaps
      4    Williamsbirnen
 
MMMMM------------------------Maulta-----------------------------------
    700 g  Magerquark
     50 g  Butter; warm
      3    Eier
           ;Salz
    1/2    Zitrone; Saft + Schale
      3 tb Zucker
    150 g  Weissbrot; ohne Rinde
           ;2 Tage alt, gerieben
 
MMMMM-----------------------Butter------------------------------------
    120 g  Butter
    100 g  Semmelbrösel
      1 ts Zimt
     80 g  Zucker
 
 Holunderragout: Die Hälfte der Holunderbeeren mit allen anderen
Zutaten ca. 10-15 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt ziehen lassen.
Dann den Saft durch ein Sieb abpassieren und darin die restlichen
Beeren kurz weichdünsten. 2 Stunden im Kühlschrank
abkühlen.
 Birnenkompott: Den Birnensaft mit dem Champagner, Zitronensaft und dem
ausgeschabten Mark aus der Vanillestange aufkochen und mit der kalt
angerührten Stärke leicht binden. Birnen schälen,
vierteln und entkernen und in Scheiben schneiden. In dem Sud garen und
anschliessend leicht mit Williamsschnaps parfümieren. Die
Zubereitungszeit so berechnen dass die Birnen noch lauwarm sind, wenn
sie serviert werden.
 Maultaschen: Den Quark in einem Tuch sehr trocken ausdrücken oder
in die Salatschleuder geben, dann durch ein Sieb passieren. Butter und
Eier schaumig rühren und mit dem Quark mischen, ca. 20 Minuten
ruhen lassen, währendessen mehrmals kräftig durchschlagen.
Jetzt ein Prise Salz, Zitronensaft und -schale und das Weissbrot
zufügen und wieder eine halbe Stunde unter gelegentlichem
Rühren ruhen lassen. Ein nasses Tuch auf den Tisch legen. Aus dem
Teig Knödel von ca. 80g rollen und auf eine Hälfte des Tuches
setzen. Die andere Stoffseite darüberklappen und die Knödel
zu Scheiben von 12cm breitdrücken. Das Tuch von der
Oberfläche abziehen, auf jedes Teigplätzchen einen
Esslöffel Holunderragout setzen und das Ganze zu einer Maultasche
zusammenklappen. Die Nahtstellen fest andrücken und die Taschen in
leicht gesalzenem Wasser 5-6 Minuten sanft köcheln lassen.
 Butterbrösel: Die Butter in einer flachen Sauteuse schmelzen und
die Brösel darin goldbraun rösten. Zum Schluss Zucker und
Zimt einrühren.
 Fertigstellung: Die Maultaschen aus dem Wasser heben und leicht
abtrocknen und von beiden Seiten in den Butterbröseln wälzen.
Auf Teller verteilen, mit Puderzucker bestäuben und das lauwarme
Birnenkompott daneben arrangieren.
Mit Holunderbeeren und Pfefferminze ausgarnieren.
:Stichworte     : Birne, Holunder, P8, Quark, Süßspeise
:               : Warm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 pn: Spur
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum