Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Holländer Sahnetorte

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Holländer Sahnetorte
Kategorien: Backen, Kirsche, Milchprodukte, Obst, Sahne, Torte
     Menge: 1 Rezept
 
    400    Gramm  Blätterteig
    500    Gramm  Sauerkirschen, entsteint 
                  -- (ersatzweise 1-2 Gläser
                  Schattenmorellen)
     50    Gramm  Zucker
      1      Msp. Zimt
      1     Essl. Speisestärke
      4           Kirschwasser
    600    Gramm  Sahne
     40    Gramm  Puderzucker
      4    Blatt  Gelatine
 
==========================Für die G===================================
      2     Essl. Kirschgelee
    150    Gramm  Fondant
    200    Gramm  Sahne, geschlagen
     12           Kirschen mit Stiel
 
===============================Que====================================
 
Den Blätterteig auf eine Stärke von ca. 3 mm ausrollen und danach
mindestens eine Stunde (zusammengefaltet) im Kühlschrank ruhen lassen.
Dann 3 Böden mit 26 cm Durchmesser ausstechen, auf ein mit
Backtrennpapier belegtes Blech legen und mit der Gabel ein paar Mal
einstechen. Die Böden bei 220 Grad C (Heißluft) im vorgeheizten Ofen
ca. 15 Minuten backen.
 Für die Füllung die entsteinten Sauerkirschen mit dem Zucker einige
Stunden ziehen lassen. Den dabei gewonnenen Saft abschütten, und die
Stärke mit etwas Saft anrühren. Saft und Zimt aufkochen und mit der
angerührten Stärke abbinden. Die Kirschen zugeben und unter ständigem
Rühren noch kurz erhitzen. Zum Schluss mit 2 cl Kirschwasser
abschmecken.
 (Nimmt man Schattenmorellen, so lässt man diese gut abtropfen und
stellt ca. 1/4 l Saft beiseite. Die Stärke mit etwas Saft anrühren.
Saft, Zucker (kann man auch weglassen) und Zimt aufkochen und mit der
angerührten Stärke abbinden. Die Kirschen zugeben und unter ständigem
Rühren noch kurz erhitzen.) Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine in
kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken und mit 2 cl Kirschwasser
erwärmen. Dies mit etwas Sahne angleichen und zusammen mit dem
Puderzucker unter die restliche Sahne arbeiten.
 Das Kirschgelee aufkochen und einen der Blätterteigböden damit
bestreichen. Den Fondant auf 36 Grad erwärmen und auf das Kirschgelee
streichen.
 Die Torte folgendermaßen aufbauen. Auf einem Blätterteigboden die
Kirschen verteilen, dabei einen Rand von ca. 3 cm lassen. Darauf die
Hälfte der Sahnemasse geben. Mit dem zweiten Blätterteigboden abdecken.
Darauf die restliche Sahnemasse verteilen. Den glasierten
Blätterteigboden in 12 Stücke schneiden und diese auf der Sahnemasse
abschließend verteilen. Den Kuchen mit 12 Sahnerossetten verzieren und
darauf je eine Kirsche setzen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum