Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hirsesoufflé-Kuchen

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Hirsesoufflé-Kuchen
Categories: Kuchen, Gebäck, Pralinen
     Yield: 1 Keine Angabe
 
MMMMM------------------Zutaten für------------------------------------
     50 g  brauner Rohrzucker
           (wer keinen braunen Zucker 
           -mag, kann auch 
           -Haushaltszucker
    100 g  Dinkel-Vollkornmehl
      1 ts Backpulver
     60 g  Butter
      1    Ei
 
MMMMM-----------------Zutaten für ------------------------------------
    140 g  Hirse
    500 ml Vollmilch
      3    Eier
     50 g  geriebene Mandeln
      1 tb Honig
     50 g  Sahne
      1 ds Salz
 
MMMMM-----------------Zutaten für ------------------------------------
      1    unbehandelte Zitrone
      3    unbehandelte Orangen (evtl. 
           -mehr)
      1 l  Traubensaft (rot)
      2 ts Agar Agar (oder roten 
           -Tortenguss für 1 l 
           -Flüssigkeit) (evtl.
 
MMMMM----------------Zutaten für di-----------------------------------
     50 g  Mandelblättchen
    200 ml Schlagsahne
 
Zubereitung Dinkelboden: Dinkelvollkornmehl, Backpulver und Zucker
mischen. Dann die Butter und zum Schluss das Ei unterrühren. In
eine beschichtete, eingefettete Form (28 cm Durchmesser) streichen und
eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach in den
Backofen schieben (E-Herd 180-190 Grad, Gasherd Stufe 3) und ca. zehn
Minuten (im Gas- oder Umluftherd; bei Ober- und Unterhitze ca.
fünf Minuten länger) backen, bis er leicht braun wird.
 Zubereitung Sangria: Die Zitrone und die Orangen in Scheiben
schneiden. Die Zitronenscheiben und die Endstücke der Orangen in
eine Schüssel geben. Von den großen, schönen
Orangenscheiben die Schale entfernen. Die Scheiben mit in die
Schüssel geben und mit dem Traubensaft übergießen. Zur
Seite stellen und ziehen lassen.
 Zubereitung Soufflé: Die Hirse in der Milch zum Kochen bringen und
zwei Minuten weiterkochen. Den Topf (mit Deckel) in eine Wolldecke
einpacken; 30 Minuten zum Quellen zur Seite stellen. Die Eier trennen.
Das Eigelb mit den geriebenen Mandeln, dem Honig und der Sahne gut
mischen, die abgekühlte Hirse unterrühren. Das Eiweiß
mit der Prise Salz steif schlagen und unter die Hirsemasse heben.
 Den Boden aus dem Ofen nehmen und das Hirsesoufflé darauf
verstreichen. Das Ganze in den Backofen stellen und weitere 25 bis 30
Minuten (Gas und Umluft; bei Ober- und Unterhitze ca. zehn Minuten
länger) backen, bis die Oberfläche hellbraun ist. Die
Ofentür in den ersten 15 Minuten nicht öffnen, da das Soufflé
sonst zusammenfällt. Nach dem Backen den Kuchen vorsichtig vom
Rand lösen und abkühlen lassen.
 Zubereitung Guss: Die Flüssigkeit von der Sangria abgießen
(evtl. durch ein Sieb, wenn sich Kerne darin befinden). Die
Flüssigkeit mit Agar Agar unter Rühren aufkochen und
mindestens anderthalb Minuten kochen lassen. Falls Tortenguss verwendet
wird, nach Packungsanleitung zubereiten. Etwas Guss als Gelierprobe in
den Kühlschrank stellen.
 Zubereitung Kuchen: Die Orangenscheiben auf dem Kuchen gut verteilen,
so dass er ganz bedeckt ist, und ihn wieder in die Springform setzen.
Den Guss, sobald er geliert, über den Kuchen geben und den Kuchen
kühl stellen. Nach ca. zwei Stunden den Kuchen vorsichtig vom Rand
lösen, auf eine Kuchenplatte stellen und den Rand mit
Mandelblättchen und geschlagener Sahne servieren.
 Tipp: - Der Kuchen kann auch mit Milchreis zubereitet werden. Einfach
die Hirse durch Milchreis ersetzen.
- Wer mag, kann auch einen Schuss Rotwein in die Sangria geben.
:Stichworte     : Hirse, Kuchen, Soufflé
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 ds: Prise
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum