Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hirschragout mit Dörrobst

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Hirschragout mit Dörrobst
Kategorien: Dörrfrüchte, Fleisch, Wild
     Menge: 4 Servings
 
      1     Kilo  Hirschfleisch aus der 
                  -- Schulter
      2           Zwiebeln
      1           Karotte
    150    Gramm  Knollensellerie
      2     Essl. Öl
      1     Essl. Tomatenmark
     40       ml  Cognac
    300       ml  Trockener Rotwein
    750       ml  Hühnerbrühe
 
=====================ZUM FERTIGSTEL===================================
      1     Essl. Speisestärke
     10    Gramm  Zartbitterschokolade
      1     Essl. Johannisbeergelee
  1 1/2     Teel. Rotweinessig Menge abstimmen
      1    Prise  mildes Chilipulver
                  Salz
                  Pfeffer
 
==========================="GEWUERZ===================================
      2           Lorbeerblätter
      1     Teel. Wacholderbeeren angedrückt
    1/2     Teel. Schwarze Pfeffer
    1/2     Teel. Korianderkörner
    3/4     Teel. Pimentkörner
    1/2           Knoblauchzehe in Scheiben
      1           Splitter Zimtrinde
    1/2           Ausgekratzte Vanilleschote
      1 Streifen  Zitronenschale unbehandelte 
                  -- Zitrone
      1 Streifen  Orangenschale unbehandelte 
                  -- Orange
     50    Gramm  Dörrpflaumen grob 
                  -- geschnitten
 
================================OB====================================
     70    Gramm  Getrocknete Aprikosen
     70       ml  Apfelsaft
     70    Gramm  Dörrpflaumen
     70       ml  Roter Portwein
      1     Essl. Butter
 
=================================RE===================================
                  Schuhbecks - Meine Küche 
                  -- der Regionen, Folge vom
12.2008           Bodensee Vermittelt von 
                  -- R.Gagnaux
 
 
Für das Dörrobst die Aprikosen im Apfelsaft und die Pflaumen im
Portwein mehrere Stunden einweichen.
 Das Hirschfleisch von groben Sehnen befreien und in etwa drei cm große
Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, Karotte und Sellerie putzen und
schälen. Das Gemüse in ca. 1cm große Würfel schneiden.
 Das Fleisch in einem breiten Topf in wenig Öl bei mittlerer Hitze
portionsweise rundum kurz, aber kräftig anbraten und herausnehmen.
Das Gemüse im gleichen Topf geben, zusammen mit dem restlichen Öl und
kurz andünsten, das Tomatenmark unterrühren und alles etwas anrösten.
Mit Cognac und nach und nach je einem Drittel Wein ablöschen und
jeweils einköcheln lassen. Die Brühe angießen, das Hirschfleisch dazu
geben und knapp unter dem Siedepunkt schmoren lassen. Etwa eine halbe
Stunde später die "Gewürze & Co" hinzufügen und noch etwa eine halbe
Stunde leise schmoren lassen.
 Das Fleisch aus der Sauce nehmen. Die Sauce durch ein Sieb streichen
(muss nicht sein, ist aber so feiner). Die Stärke mit wenig kaltem
Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden. Die Schokolade mit dem
Johannisbeergelee unterrühren, mit Chilipulver, Salz, Pfeffer und Essig
abschmecken. Das Fleisch wieder dazu geben und nur noch warm werden
lassen.
 Inzwischen das eingeweichte Obst getrennt abgießen, abtropfen lassen
und in zwei kleinen Pfannen in wenig Butter bei milder Hitze andünsten.
 Das Ragout beim Anrichten mit dem Dörrobst garnieren.
 Dazu passen Semmelknödeln sehr gut.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum