Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Himbeer-Panna-cotta mit Kokosmilch und Zitronengras

6 Person(en)

Zutaten

  • 5 Scheib. Gelatineblätter
  • 300 g Himbeere
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 geh. TL Limonensaft
  • 1 Scheib. Gelatine
  • 400 ml Rahm
  • 100 ml Milch
  • 150 ml Kokosmilch
  • 4 EL Zucker
  • 2 Zitronengras

Gelatineblätter in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Die Hälfte der Himbeeren für die Garnitur beiseitelegen.

Restliche Himbeeren mit Puderzucker und Limonensaft pürieren.

Anschließend durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

1 Blatt Gelatine tropfnass in ein kleines Pfännchen geben und bei milder Hitze auflösen. Vom Feuer nehmen. 2 - 3 Esslöffel Himbeerpüree mit der Gelatine verrühren, dann diese Mischung unter das restliche Püree mischen. Das Püree in kalt ausgespülte Portionenförmchen verteilen und dann im Kühlschrank (TK) fest werden lassen. Das dauert im Kühlschrank etwa 1.5 Stunden.

Rahm, Milch, Kokosmilch, Zucker in eine mittlere Pfanne geben.

Die Zitronengrasstengel quetschen und dazugeben. Alles unter Rühren aufkochen und dann bei kleiner Hitze 10 Minuten leise kochen lassen.

Die Rahmcreme durch ein Sieb in eine Chromstahlschüssel umgießen.

Die restliche Gelatine gut ausdrücken und im heißen Rahm auflösen.

Die Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und die Creme unter Rühren abkühlen. Dann auf das fest gewordene Himbeerpüree in den Förmchen verteilen. Mindestens 6 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser stellen, dann die Panna Cotta auf Desserteller stürzen. Mit den zurückbehaltenen Himbeeren und nach Belieben mit Limonenscheiben garnieren.

Stichworte: Desserts, Schweiz

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum