Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Auberginen-Paprikaturm

Sie benötigen:

  • 1 Püriermaschine
  • 1 Backblech
  • 1 Backpapier
  • 1 scharfes Messer
  • 1 lange Gabel
  • 1 Servierplatte
  • 1 Küchenpinsel
  • Backförmchen
  • 1 Glasbehälter mit Deckel
  • 1 Knoblauchpresse

Zutaten für Gemüse:

  • Olivenöl zum Braten
  • 2 Auberginen
  • 2 Paprika

Zutaten für Kräutersoße und Füllung:

  • 6 EL kalt gepresstes Olivenöl
  • 1/2 Zitrone, Saft von
  • Salz und Pfeffer nach Wunsch
  • 3 Zweige Minze
  • 3 Zweige Basilikum
  • 2 EL Kapern
  • 2 mittl. Knoblauchzehen
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 EL Pesto
  • einige Tropfen Tabasco
  • 100 g Fetakäse
  • 50 g Joghurt 3,5%
  • Salz und frischem Pfeffer nach Wunsch

Backförmchenzubereitung:

  • 125 g Mozzarella
  • 3 Strauchtomaten
  • einige Minze und Basilikumblätter

Zubereitung des Gemüses: Die Auberginen quer in Scheiben von ca. 04 cm schneiden, sie in einer Pfanne von beiden Seiten mit Olivenöl bräunen und dann auf einen Teller legen. Dann die Paprika nehmen, Stiele und Samen entfernen, in Quadrate von 4cm schneiden, salzen und in einer Pfanne von beiden Seiten braten, bis sie eine goldbraune Farbe annehmen. Dann auf eine Servierplatte legen und erkalten lassen.

Kräutersoßenzubereitung: Olivenöl und Zitronensaft sowie Salz, Pfeffer nach Wunsch in einen Behälter geben, dann einige Minze- und Basilikumblätter waschen, fein hacken und ins Glas geben. Die Kapern fein hacken, den Knoblauch durch die Knoblauchpresse geben, den Essig, den Pesto und den Tabasco in den Behälter hinein geben, das Glas verschließen und gut schütteln. Den Fetakäse und den Joghurt in eine Püriermaschine geben, mit gemahlenem Pfeffer und Salz nach Wunsch würzen und gut mischen.

Backförmchenzubereitung: Den Mozzarella in feine Scheiben schneiden und die Strauchtomaten in normalen Scheiben schneiden. Minze und Basilikumblätter mit einem Wiegemesser hacken. Jetzt ein Förmchen nehmen, eine Scheibe Aubergine und Paprika aufeinander legen, sie mit dem Joghurt und Fetakäse sowie mit der Soße bepinseln. Anschließend eine Scheibe Tomatenscheibe und Mozzarella- und sowie auch eine Prise der gehackten Minz- und Basilikumblätter darauf streuen. Das gleiche drei Mal wiederholen, zuletzt eine Scheibe Aubergine darauflegen, mit der fertigen Soße einpinseln und eine Scheibe Mozzarella darauf legen. Die Förmchen in den auf 180 Grad vorgewärmten Backofen auf der mittleren Schiene legen und 10 Min. ausbacken, bis sich eine goldbraune Kruste bildet und fertig ist das Gericht zum Servieren. Zu diesem Antipasto-Gericht passt ein Rotwein, z.B. ein Montepulciano d`Abruzzo.

Als Weihnachtsmenü: - Die apulische Focaccia - Auberginen-Paprikaturm - Gefüllte Makkeronikuppel - Lammkarree in Schinken umhüllt - Kastanientorte

Stichworte: Aubergine, Paprika, Vorspeise
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum