Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Heidelbeer-Plunder

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Heidelbeer-Plunder
Categories: Kuchen, Gebäck, Pralinen
     Yield: 16 Stück
 
MMMMM---------------------Vanilleb------------------------------------
      3 dl Milch
      1    Vanillestängel, längs 
           -aufgeschnitten, nur 
           -ausgekratzte Samen
      2 tb Maizena
      2    Eier
      4 tb Zucker
 
MMMMM------------------------Plunde-----------------------------------
    250 g  Mehl
    1/2 ts Salz
      3 tb Zucker
    1/2    Hefe (ca. 20 g)
     50 g  Butter, weich
      1 dl Milch
      1    Ei, verklopft
    100 g  Butter, kalt, in dünnen 
           -Scheiben
 
MMMMM-------------------------Sonst-----------------------------------
    150 g  Heidelbeeren oder 
           -Johannisbeeren
           Puderzucker zum Bestäuben
 
Alle Zutaten in einer Pfanne mit dem Schwingbesen verrühren, unter
Rühren bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen. Die Pfanne von
der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Durch ein Sieb in eine
Schüssel gießen, auskühlen.
 Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. Butter,
Milch und Ei darunter mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten.
Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
 Teig auf wenig Mehl rechteckig ca. 1 cm dick auswallen. Butterscheiben
gleichmäßig auf eine Hälfte des Teiges verteilen, dabei
auf allen 3 Seiten einen ca. 1 cm breiten Band frei lassen, kurz stehen
lassen, bis die Butter weich ist, dann mit einem Spachtel
gleichmäßig verstreichen. Die andere Teighälfte
darüber schlagen, Bänder gut andrücken.
 Teig nochmals rechteckig auswallen. Breitseiten bis zur Mitte
einschlagen.
 Eine Hälfte so auf die andere legen, dass 4 Teiglagen
übereinander liegen. Zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
Danach Teig nochmals rechteckig ca. 1 cm dick auswallen und nochmals so
falten, dass 4 Lagen übereinander liegen. Zugedeckt ca. 2 Std.
kühl stellen.
 Teig halbieren, eine Hälfte zugedeckt kühl stellen, die
andere auf wenig Mehl ca. 4 mm dick auswallen. In 4 ca. 12 cm
große Quadrate schneiden, auf einen mit Backpapier belegten
Blechrücken legen, diagonal halbieren. Nochmals ca. 20 Min. bei
Raumtemperatur aufgehen lassen. Mit der anderen Hälfte gleich
verfahren.
 Creme auf die Teigstücke streichen, Beeren darauf legen.
 Backen: nacheinander je ca. 17 Min. in der Mitte des auf 200 Grad
vorgeheizten Ofens (im Heiß-/Umluftofen alle 16
Heidelbeer-Plunder gleichzeitig backen). Herausnehmen, Plunder mit
Puderzucker bestäuben, auf einem Gitter auskühlen.
:Zusatz         : 
:               : Backen:
:               : ca. 17 Min.
:               : Kühl stellen:
:               : ca. 3 Std.
:               : Aufgehen lassen:
:               : ca. 80 Min.
:               : Vor- und zubereiten:
:               : ca. 1 1/2 Std.
:               :    185 kcal
:               :    773 kJoule
:Eiweiss        :      4 Gramm
:Fett           :     10 Gramm
:Kohlenhydrate  :     19 Gramm
:Stichworte     : August, Gebäck, Heidelbeere, Plunderteig
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum