Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Auberginen mit Schafskäse en papillote

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Auberginen mit Schafskäse en papillote
Kategorien: Aubergine, Gemüse, Milchprodukte, Schafskäse, Vorspeise
     Menge: 4 Portionen
 
      4    klein. Auberginen
      1           Zucchini
      2     groß. rote Zwiebeln
      1           Fleischtomate
      1   Knolle  Knoblauch
    400    Gramm  Schafskäse
      4           Zweige Thymian
      8           Salbeiblätter
      8           Basilikumblätter
                  Salz, Pfeffer
                  Olivenöl
 
==============================Außer===================================
      4  Blätter  Butterbrotpapier
                  -- oder Backpapier
 
===============================Que====================================
 
Alle Gemüsesorten waschen und putzen, also die Stielansätze
abschneiden, die Zwiebeln schälen, von der Knoblauchknolle den
Stielansatz und unten die Wurzelreste großzügig abschneiden.
Salbeiblätter und Basilikumblätter von den Stängeln abzupfen. Das
Butterbrot/Backpapier sollte ungefähr die doppelte Größe eines
Din-A-4-Blattes haben.
 Nun alle Gemüsesorten in Scheiben schneiden: die Zucchini leicht
schräg, etwa 1 cm dick, die Tomaten und den Schafskäse ebenfalls 1 cm
dick, die Zwiebel etwa ½ cm-dick. Die Knoblauchknolle mit der Schale
quer in 4 Scheiben schneiden, und zum Schluss die Auberginen -
ebenfalls leicht schräg und etwa 1 cm dick.
 Jetzt schichten Sie die Scheiben jeweils auf der Mitte eines
Backpapiers dachziegelartig 'längs in einander': zuerst eine Scheibe
Aubergine, dann eine Scheibe Tomate, dann wieder Aubergine, also immer
so, dass sich die Aubergine mit einem anderen Gemüse abwechselt und so,
dass zum Schluss wieder eine Scheibe Aubergine liegt.
 Über diese Gemüsekonstruktion träufeln Sie etwas Olivenöl, salzen und
pfeffern, und legen nun jeweils eines Scheibe Knoblauch, zwei Blätter
Salbei, 2 Basilikumblätter und eine Thymianzweig darauf, dann verteilen
Sie den Schafskäse einigermaßen gleichmäßig darüber.
 Jetzt schlagen Sie zuerst an den Kopfseiten das Papier hoch, dann die
Längsseiten und falten das Papier so zusammen, dass kein Dampf
entweichen kann. Das geht einfacher, als es sich anhört. Die fertigen
Päckchen legen Sie auf ein Backblech und lassen sie im vorgeheizten
Backofen bei 200 Grad etwa 20 Minuten garen.
 Zum Servieren legen Sie die geschlossen Päckchen auf flache Teller, so
dass sie jeder selbst am Tisch öffnen kann: Olivenöl zum Beträufeln,
außerdem die Pfeffermühle und Meersalz dazu reichen.
Und natürlich frisches Baguette.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum