Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hecht im Hecht

Hecht

  • 2 Hechte (2kg, 11/4kg)
  • 300 g Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1 Gemüsezwiebel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • Wacholderbeeren
  • ½ Selleriewurzel
  • 2 mittelgrosse Petersilienwurzeln
  • 1 Brätchen
  • 1 Zitrone

Krebsschwanzsauce

  • 300 g gekochte Flusskrebsschwänze aus dem Glas
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • Fischsud, durchgesiebt

Beim grossen Hecht die Mittelgräte durch die Bauchhöhle entfernen.

Den Fisch säuern. Den kleinen Hecht filetieren und im Fleischwolf durch die mittelfeine Scheibe drehen. Die Masse mit dem Hack, der gewürfelten Zwiebel, dem Ei und dem eingeweichten, ausgedrückten Brätchen vermengen. Kräftig Pfeffern und Salzen. Den grossen Hecht mit der Farce füllen. Den Fisch fest mit Küchengarn umwickeln. Den Hecht mit den Gemüsen, dem Lorbeerblatt und den Wacholderbeeren in einen Fischtopf geben, mit Wasser auffüllen und leicht salzen. In 45 Minuten garziehen. Die Krebsschwanzsauce Den Fischsud etwas einkochen. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze bereiten. mit dem Sud ablöschen. Nur wenig salzen. Das Eigelb in die nicht mehr kochende Sauce einrühren. Die Krebsschwänze unterheben.

Beilagen: Salzkartoffeln und ein grüner Salat, angemacht mit Walnussöl, Zitrone und gehackter Zwiebel.

Stichworte: Fischgericht, Hecht
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum