Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Haxe mit knuspriger Schwarte

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Haxe mit knuspriger Schwarte
Kategorien: Gemüse, Kräuter, P4, Schwein
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      1           Hinterhaxe; ca. 900 g
      1     Bund  Suppengrün
                  Salz
     10           Pfefferkörner
      1           Zwiebel
    1/4      Ltr. Vollbier (hell; kein Pils,
                  - kein Alt, kein Dunkles)
   3/16      Ltr. Fleischbrühe (ca.)
      1     Teel. Speisestärke
      1     Teel. Zucker
    1/2    Stück  Saucenlebkuchen
                  - oder dunkles Graubrot
 
 
 Die Haxe abspülen, mit Salz einreiben, samt Suppengrün,
Pfefferkörnern, grob zerschnittener Zwiebel, 1/5 l Bier (einige El
zurückbehalten) und so viel Brühe in den Schnellkochtopf geben, dass
der Boden 2 - 3 cm hoch mit Flüssigkeit bedeckt ist. Fest verschließen
und nach Hochschnellen des Druckanzeigers ca. 60 Minuten garen.
 Haxe aus dem Topf nehmen, abtupfen und die Schwarte mit scharfem
Messer rautenförmig einschneiden. Übriges Bier mit Speisestärke und dem
Zucker verrühren und die Haxe damit bepinseln. In die Fettpfanne setzen
und unter einmaligem Wenden und ein- bis zweimaligem Bepinseln mit der
Stärkelösung noch 15 bis 20 Minuten grillen.
 Inzwischen Fond abseihen, mit zerbröseltem Saucenlebkuchen oder Brot
kurz köcheln, durch ein Sieb passieren, kräftig abschmecken und mit dem
Grillfond verrühren.
 Tip: Versuchen Sie nicht, eine Haxe durchzugrillen - sie wird mit
Sicherheit zäh! Das kann auch beim Braten im Ofen passieren; deshalb
empfehlen wir, sie lieber vorzukochen.
 Quelle: Meine Familie & ich erfasst: Sabine Becker, 17. Oktober 1996
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum