Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hasenrücken mit Weißweinsauce

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Hasenrücken mit Weißweinsauce
Categories: Fleischgerichte, Innereien
     Yield: 4 Portionen
 
    650 g  Hasenrücken
           Salz
           Pfeffer
      3    Knoblauchzehen
      1    Lorbeerblatt
           Thymian
      3    Wacholderbeeren
      4    Schalotten
    1/4 l  Weißwein
    250 g  Spätzle
      1    rote Paprikaschote
      1    Zwiebel
      1 tb Öl
      1 sm Apfel
    900 g  Wirsing
      3 tb Butter
    1/8 l  Apfelsaft
           Muskat
     20 g  Mehl
      3 tb Creme fraîche
 
MMMMM----------------------Zum Ver------------------------------------
      4 tb Preiselbeeren
 
MMMMM-------------------------Außer-----------------------------------
    1/4 l  Wasser (1)
 
MMMMM--------------------------Quel-----------------------------------
           Das Goldene Blatt 29. 03. 
           -97 erfasst von I. Benerts
 
Hasenrücken (bei Tk-Kost: nach Packungsanweisung auftauen lassen)
abwaschen und trockentupfen, in eine Auflaufform legen und mit Salz und
Pfeffer würzen.
 Den Knoblauch abziehen, fein hacken. Lorbeerblatt, Thymian,
Wacholderbeeren, die halbierten Schalotten und den Knoblauch dazugeben.
Weißwein und Wasser (1) angießen. Zugedeckt im Backofen bei
180 Grad ca. 45 Minuten garen.
 In der Zwischenzeit Spätzle nach Packungsanweisung zubereiten.
Paprikaschote putzen, waschen, Zwiebel abziehen. Beides würfeln
und in heißem Öl andünsten.
 Apfel waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Wirsing
putzen und in Streifen schneiden, mit 1/3 der Butter und Apfelsaft zu
dem Gemüse geben und ca. 20 Minuten dünsten. 5 Minuten vor
Ende der Garzeit die Apfelspalten hinzufügen. Gemüse mit
Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
 Hasenrücken aus der Auflaufform nehmen. Weißweinsud
abseihen. Mehl in restlicher Butter anschwitzen, Weißweinsud
zugießen und aufkochen lassen.
Mit Creme fraîche, Salz und Pfeffer abschmecken.
 Den Hasenrücken mit Soße, Wirsinggemüse und
Spätzle servieren, mit Preiselbeeren garnieren.
:               :      0 kJoule
:Stichworte     : Haarwild, Hase, Wild
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 sm: klein

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum