Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hasenbraten mit Salbei-Sauce

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Hasenbraten mit Salbei-Sauce
Categories: Fleischgerichte, Innereien
     Yield: 1 Keine Angabe
 
MMMMM--------------------------Zuta-----------------------------------
      1    Hase, küchenfertig
           Pfeffer
           Salz
     40 g  Küchenschmalz
      2    Zweige Salbei, frisch
      1    Zwiebel
      2    Möhren
      1    Lorbeerblatt
    1/8 l  Buttermilchbeize
      1 tb Speisestärke
    250 g  Möhren
    250 g  Zucchini
    250 g  Schwarzwurzeln
     50 g  Butter
     50 g  Zucker
 
MMMMM----------------------Für die------------------------------------
      7    Pfefferkörner
      7    Wacholderbeeren
      2    Lorbeerblätter
      2    Zweige Salbei, frisch
      1    Zwiebel
    1/4 l  Rotwein,trocken
      2 c  Buttermilch à 500 g
 
 Zunächst die Beize herstellen:  Gewürze, geviertelte
Zwiebel, Salbei und Rotwein mit der Buttermilch verrühren. Das
Hasenfleisch in die Beize legen, das Rückenstück evtl.
halbieren oder vierteln. Im Kühlschrank zugedeckt 2 Tage
durchziehen lassen.
 Fleisch dann herausnehmen, kurz abbrausen und auf Küchenkrepp
abtropfen lassen.
 Im Bräter Butterschmalz erhitzen, Fleischstücke rundherum
scharf anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen. Salbeiblätter
kleingeschnittene Zwiebel und 2 Möhren mit andünsten,
Lorbeerblatt dazugeben. Mit Rotwein ablöschen und den zugedeckt
bei 180°-200° C gut 1 1/2 Std.
braten. Fleisch zwischendurch wenden.
 Buttermilchbeize mit Stärke glattrühren, in die kochende
Sauce geben und diese binden. 250 g Möhren in Scheiben schneiden.
Zucchini waschen, in fingerdicke Stifte schneiden,
Schwarzwurzelstücke abtropfen lassen. Möhren und Zucchini in
kochendem Salzwasser kurz blanchieren, abschrecken und abtropfen
lassen.
 Butter zerlassen, das Gemüse darin leicht andünsten. Zucker
darüberstreuen, leicht karamelisieren lassen und dabei das
Gemüse schwenken, damit es glaciert wird. Gemüse mit den
Hasenteilen anrichten.
:Stichworte     : Fleischgericht, Hauptgericht, News, P4, Wild
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 c : Tasse
 tb: EL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum