Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Auberginen mit Dal

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Auberginen mit Dal
Kategorien: Aubergine, Einfach, Gemüse, Kalorienarm, Tomaten, Würzig
     Menge: 4 Portionen
 
      4           mittelgroße Auberginen 
                  -- (etwa 1 kg)
      4     Essl. Zitronensaft
                  Salz
    900    Gramm  Tomaten
      1           Zwiebel
      1           Knoblauchzehe
      1           Ingwer (haselnussgroß)
      2     Essl. Butterschmalz
      1     Teel. Kurkuma (Gelbwurz)
    0.5     Teel. Kreuzkümmel, gemahlen
                  Cayennepfeffer
    250    Gramm  Linsen rote
   0.75      Ltr. Gemüsebrühe
      1     Bund  Petersilie glatte
      4     Essl. Crème fraîche
                  Öl Für die Form:
 
===============================Que====================================
 
1. Die Auberginen waschen, längs halbieren und mit einem Löffel bis auf
einen etwa 1 cm breiten Rand aushöhlen.
Mit 2 Esslöffeln Zitronensaft beträufeln, salzen und ziehen lassen. Das
ausgelöste Auberginenfleisch klein würfeln.
 2. Die Tomaten häuten, entkernen und klein würfeln. Die Zwiebel, den
Knoblauch und den Ingwer schälen, hacken.
 3. Das Schmalz erhitzen, den Knoblauch, den Ingwer, etwas Salz und die
Gewürze darin kurz anrösten. Die Zwiebel, die Auberginenwürfel und 2
El. Tomatenfleisch mitdünsten. Die Linsen einrühren, 1/2 l Brühe
angießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen.
 4. Den Backofen auf 225 ° vorheizen. Eine große Gratinform einfetten.
 5. Den Linsenbrei mit dem restlichen Zitronensaft und Salz würzen. Die
Petersilie fein hacken. Die Hälfte unter den Brei heben, das Mus in die
abgetupften Auberginen einfüllen. Je 1 El. Crème fraîche auf die
Auberginen geben. Das übrige Tomatenfleisch und die restliche Brühe
drumherum verteilen. Die Auberginen zugedeckt im Ofen (Mitte, Gas Stufe
4, Umluft 200 °) etwa 30 Minuten schmoren. Mit der übrigen Petersilie
bestreuen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 105 Minuten
:               :   1200 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum