Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hannoversches Sauerfleisch

4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Schweinebauch
  • 1 mittl. Karotte
  • 1 klein. Lauchstange
  • 1 klein. Sellerie
  • 1 mittl. Zwiebel (gespickt mit Lorbeerblatt und Nelken)
  • 8 Blatt Gelatine
  • 1 mittl. Ei, hart gekocht und in Scheiben geschnitten
  • Zucker
  • Salz
  • Pfefferkörner
  • Weinessig

Bas Bauchfleisch mit den Gemüsen in Salzwasser kochen. Das Gemüse so zeitig herausnehmen, dass es noch "Biss" hat.

Alles abkühlen lassen.

Die Karotte, den Lauch, den Sellerie und das Fleisch in Scheiben schneiden.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, inzwischen die Kochbrühe filtern.

Die eingeweichte Gelatine in ca. 0,75 Liter der Brühe einrühren und mit den Gewürzen und dem Essig säuerlich abschmecken.

In einem flachen Gefäß einen Aspikspiegel gießen. Wenn dieser erstarrt ist, die Eier- und Gemüsescheiben darauf legen.

Das Ganze mit Aspik übergießen.

Jetzt die Fleischscheiben darauf legen und ebenfalls mit Aspik übergießen.

Im Kühlschrank erstarren lassen Als Beilagen: Bratkartoffeln, saure Gurke und eventuell Remouladensauce Quelle: Meine Oma.

Erfasst von H.-J. Strauch

Stichworte: Fleischgerichte, Schwein, Sülze
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum