Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hähnchensalat mit Erdbeeren und Chili-Senf-Dressing

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Hähnchensalat mit Erdbeeren und Chili-Senf-Dressing
Kategorien: Erdbeere, Geflügel, Huhn, P4, Rucola, Salat
     Menge: 4 Personen
 
      1           küchenfertiges Brathähnchen 
                  -- (ca. 1,2kg)
      3     Essl. flüssige Butter
    500    Gramm  Erdbeeren
      1     Bund  Rucola
      1     Bund  Basilikum
      1           reife Avocado
      1    klein. rote Chilischote
     50       ml  Hühnerbrühe (Instant)
      5     Essl. Olivenöl
      1           Zitrone, Saft von
      1     Teel. Senf (mittelscharf)
                  Salz
                  Pfeffer aus der Mühle
      1    Prise  Zucker
 
===============================Que====================================
 
Das Hähnchen gründlich waschen und trockentupfen. Mit der flüssigen
Butter einpinseln, mit Salz und Pfefferwürzen und in eine Auflaufform
legen. Etwas Wasser angießen, damit es nicht anbrennt. Im vorgeheizten
Backofen bei ca. 220° C in etwa 60-90 Minuten knusprig braun braten,
dabei nach der Hälfte der Garzeit einmal wenden und gegebenenfalls
etwas Wassernachgießen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
 Das Brathähnchen gründlich häuten, das Fleisch ablösen und in
mundgerechte Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, putzen und
viertem, den Rucola und das Basilikum waschen, abtropfen lassen und
beides grob hacken.
 Die Avocado halbieren und schälen, den Kern herauslösen und das
Fruchtfleisch anschließend grob würfeln. Alle vorbereiteten Zutaten
vorsichtig miteinander vermischen.
 Die Chilischote waschen, längs aufschlitzen, sorgfältig entkernen und
sehr fein hacken. Mit dem Öl, der Instantbrühe, dem Zitronensaft, dem
Senf und den Gewürzen verrühren und abschmecken.
 Die Vinaigrette über den Salat geben, vorsichtig umrühren und auf
Tellern anrichten. Da zu schmeckt Ciabattabrot.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum