Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hähnchenkeule mit Rotkohl und Apfel

1 Portion

Zutaten

  • 3 Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Hähnchenkeule
  • Cayennepfeffer
  • etwas frischer Thymian oder Majoran
  • 170 g Rotkohl aus dem Glas
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 1 Messerspitze gemahlener Zimt
  • 1/2 Apfel

1. Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen, abgießen und pellen.

2. Inzwischen die Hähnchenkeule mit Salz und Cayennepfeffer einreiben, mit 3 Esslöffel Wasser in eine kalte Pfanne legen und mit zwei Lagen Küchenkrepp abdecken. Die Keule etwa 4 Minuten bei starker Hitze, dann bei mittlerer Hitze weiterbraten, öfter wenden. Zwischendurch zweimal 3 Esslöffel Wasser zugießen.

Nach knapp 20 Minuten mit gehackten Kräutern bestreuen und weiterbraten, bis die Kartoffeln gar sind.

3. Den Rotkohl in einem Topf erhitzen. Mit Nelke und Zimt würzen. Apfelhälfte in Spalten schneiden, auf den Kohl legen, eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken (Rotkohl aus dem Glas ist meist schon gewürzt) und zugedeckt etwa 8 bis 10 Minuten kochen.

4. Kartoffeln, Hähnchenkeule und Rotkohl auf einem Teller warm stellen. Fett abgießen, 3 bis 4 Esslöffel Wasser in der Pfanne aufkochen, unter Rühren den Bratsatz lösen und die Soße über die Keule gießen.

Tipp: Die Hähnchenkeule wird knuspriger, wenn Sie Küchenkrepp statt eines Deckels auf die Pfanne legen. Das Papier hält die Wärme, und das Fleisch gart schneller als ohne Deckel.

Fett: 15 Gramm
Stichworte: Geflügel, Hähnchenkeulen, Hauptgericht, Kartoffeln, P1, Rotkohl
aus

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum