Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hähnchen mit Rosenkohl-Kastanienfüllung

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Hähnchen mit Rosenkohl-Kastanienfüllung
Kategorien: Geflügel, Hähnchen, Hell, Kastanie, P1, Rosenkohl
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      1           Hähnchen; von 1,3 kg
                  -Salz
                  -Pfeffer; frisch gemahlen
    100    Gramm  Kleine Rosenkohlröschen
      1    klein. Zwiebel
     20    Gramm  Butter
    100    Gramm  Esskastanien; geschält und
                  - gekocht
      1     Spur  Zucker
                  Muskatnuss; frisch
                  - gerieben
    150    Gramm  Kalbsbrät
     80    Gramm  Geräucherte Rinderzunge
      2     Essl. Petersilie; gehackt
    1/4           Unbehandelte Zitrone; die
                  - abgeriebene Schale davon
 
===============================Que====================================
 
 Das Hähnchen waschen und trockentupfen. Innen und aussen mit Salz und
Pfeffer einreiben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Rosenkohl putzen.
Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden.
 Die Zwiebelwürfel in der Butter glasig dünsten. Rosenkohl und
Kastanien dazugeben und unter Rühren mit anschwitzen. Von der
Kochplatte nehmen und abkühlen lassen. Dann mit dem Kalbsbrät, der in
Würfel geschnittenen Zunge und der Petersilie vermischen. Mit Salz,
Pfeffer und Zitronenschale würzen und die Mischung in die Hähnchen
füllen. Die Öffnung mit einem Zahnstocher zustecken.
Möhre und Schalotte schälen und in Stücke schneiden.
 Öl und Butter in einer Bratreine erhitzen und das Hähnchen darin
rundherum anbraten. Das vorbereitete Gemüse dazugeben und das Hähnchen
mit dem Rücken nach oben in den Backofen stellen. 30 Minuten braten
lassen. Das Geflügel wenden, die Brust mit etwas Honig bepinseln und
den Bratenfond mit der Hälfte der Hühnerbrühe ablöschen. In weiteren 40
Minuten goldbraun braten, dabei immer wieder mit Honig bestreichen.
 Das Hähnchen herausnehmen. Den Bratensatz mit der restlichen Brühe
aufgiessen und auf der Kochplatte ein wenig einkochen lassen. mit dem
Pürierstab fein pürieren und die Sauce durch ein Sieb streichen.
 Das Hähnchen vierteln, die Füllung mit einem Löffel herauslösen und
mit dem Geflügel auf einer Platte anrichten. Die Sauce getrennt dazu
reichen.
 Getränkeempfehlung  Dazu passt entweder ein würziger und
finessenreicher Weisswein, z.B.
ein Grauer Burgunder Kabinett, Wachenheimer Mandelgarten Jahrgang 1993
aus dem traditionsreichen Pfälzer Weingut Fitz-Ritter in Bad Dürkheim
oder ein frisches Hefeweissbier! Diejenigen, die ein alkoholfreies
Getränk bevorzugen, sollten ein Mixgetränk aus Karotten- und Birnensaft
dazu trinken.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum