Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

ASIATISCHES FONDUE MIT BRUEHE

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: ASIATISCHES FONDUE MIT BRUEHE
Kategorien: Fondue, Huhn, Pilz, Schwein, Sherry
     Menge: 4 Portionen
 
      1     groß. Suppen-Huhn
      1     Bund  Suppengrün
          Einige  Pfefferkörner, weiß
      1     Essl. Salz
      1           Lorbeerblätter
  15000       ml  Wasser
      2    klein. Schweinefilet
      2     groß. Hühnerbrüste
    250    Gramm  Möhre(n)
    250    Gramm  Porree
    250    Gramm  Champignons
    200    Gramm  Doppelrahmfrischkäse
      2     Essl. Sherry
      4     Essl. Milch
      2     Essl. Pistazien
      2           Apfel, säuerlich
    110    Gramm  Marmelade, Aprikose
      5     Essl. Zitronensaft
      5     Essl. Orangensaft
      1     Essl. Senf
                  Cayennepfeffer
 
===============================Que====================================
                  chefkoch.de - Newsletter
                  Erfasst: 24.05.01 von Micha Eppendorf
 
Huhn waschen, Suppengrün putzen und grob zerkleinern. Huhn mit dem
Suppengrün, Pfefferkörnern, Salz und Lorbeerblatt im Wasser zum Kochen
bringen. 1,5 Stunden bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Schweinefilet und Hühnerbrüste in dünne Scheiben schneiden.
 Für die Käsesauce den Frischkäse mit Sherry und Milch glatt rühren.
Pistazien fein hacken und untermischen.
 Für die Apfelsauce die Äpfel waschen und grob raspeln.
Aprikosenmarmelade mit Zitronen- und Orangensaft verrühren und mit Senf
und Cayennepfeffer abschmecken. Apfelraspel unterheben und alles gut
durchziehen lassen.
 Fertige Hühnerbrühe durch ein Sieb in einen Fonduetopf gießen.
Gemüse und Fleisch separat anrichten. Saucen in Schälchen verteilen.
 Bei Tisch wird das Fleisch und das Gemüse werden in der Brühe gegart.
Die Brühe kann zum Schluss getrunken werden.
 Das Suppenhuhn anderweitig verwenden.
 Zubereitungszeit: 2 Std. 30 Minuten Schwierigkeitsgrad: normal
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum