Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hackfleisch-Pizetta

8 Stücke

Zutaten

  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 Tomaten mittelgroß, vollreif
  • 2 Peperoni (grün, lang)
  • 250 g Hackfleisch
  • 3 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 TL Paprika (rosenscharf)
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz)
  • 2 TL Zitronenschale (abgerieben)
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepreßt)
  • 1 Zwiebel (rot)

Zuerst den Backofen auf 250 Grad (Gasherd Stufe 5) vorheizen.

Dann die Lauchzwiebeln waschen, putzen und sehr fein schneiden.

Nun die Tomaten überbrühen und häuten. Die gehäuteten Tomaten dann halbieren und entkernen. Jetzt das Fruchtfleisch hacken.

Die Peperonie längs halbieren und die Stiele sowie die Kerne entfernen. Die Schoten dann waschen und sehr fein würfeln.

Das vorbereitete Gemüse mit dem Hackfleisch und 2 El Petersilie in eine Schüssel geben. Nun das Paprikapulver, Salz, reichlich Pfeffer, 1 Tl von der Zitronenschale und das Öl hinzufügen und alles gut miteinander verkneten.

Jetzt die Zwiebel schälen und in hauchfeine Ringe schneiden. Zu den Zwiebelringen die restliche Petersilie und die übrige Zitronenschale beigeben und gut mischen.

Den Pizzateig nochmals durchkneten, in 8 gleichgroße Stücke teilen und diese zu dünnen Fladen ausrollen. Die Fladen jetzt mit der Fleischmasse bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Fladen jetzt bei 250 Grad (Gas Stufe 5) 10 - 15 Minuten backen, bis sich der Rand braun zu färben beginnt.

Vor dem Servieren noch mit etwas Zwiebel-Petersilien-Mischung bestreuen.

Stichworte: Hackfleisch, Hefe, Pizza, Tomate
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum