Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Guglhupf

1 Gugelhupfform von 22 cm Durchmesser:

Zutaten

  • 0.5 Würfel Hefe (21 g)
  • 125 ml Milch lauwarme
  • 60 g Zucker
  • 2 Eier
  • 400 g Mehl
  • 70 g Butter
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Muskat
  • 1 Msp. Zimt
  • 100 g Rosinen
  • 2 EL Rum nach Belieben, ersatzweise Wasser
  • 25 g Orangeat gewürfeltes
  • 25 g Zitronat gewürfeltes
  • Puderzucker
  • Butterschmalz Für die Form:

1. Die Hefe mit der Milch und einem Tl. von dem Zucker verrühren, etwa 15 Minuten gehen lassen. Den restlichen Zucker und die Eier mit der Hefemilch verrühren. Das Mehl darüber sieben. Die Butter, die Zitronenschale, das Salz, die Muskatnuss und den Zimt dazugeben und alles etwa 10 Minuten kneten.

2. Den Teig zugedeckt an einer warmen Stelle etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Die Rosinen in einer Schüssel mit dem Rum beträufeln und darin ziehen lassen. Die Backform mit Butter fetten.

3. Die Rosinen, das Orangeat und das Zitronat in den gegangenen Teig kneten, eine Rolle formen und diese in die Form legen. Den Kuchen zugedeckt etwa 30 Minuten in der Form gehen lassen. Den Backofen auf 200 ° vorheizen.

4. Die Form auf den Rost in den Backofen (unten) stellen und in etwa 30 Minuten backen. Den fertigen Guglhupf in der Form etwas abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und mit Puderzucker übersieben.

Backzeit 30 Minuten
Ruhezeit 90 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
810 kJoule
Stichworte: Einfach, Gäste, Hefe, Kuchen, Mehl, Milch, Preiswert
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum