Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Grünkohl mit Möhren und Ingwer im Wok

4 Portionen

Zutaten

  • 3 Bd. Lauchzwiebeln
  • 400 g Schlanke Möhren
  • 2 TL Koriandersaat
  • 2 TL Kardamomsaat
  • 2 TL Grobes Meersalz
  • 1 mittl. Orange, unbehandelt
  • 100 g Ungesalzene Cashewkerne
  • 400 g Blanchierter Grünkohl
  • 80 g Butterschmalz
  • 1 TL Chiliflocken
  • 120 g Sushi-Ingwer (1 Beutel, aus dem Asialaden)
  • 250 ml Klare Brühe
  • 2 EL Süßscharfe Chilisauce
  • 2 EL Sojasauce

1. Lauchzwiebeln putzen, dunkle Blätter entfernen. Zwiebeln längs halbieren und schräg in 5 cm lange Stücke schneiden. Möhren schälen und der Länge nach vierteln und in 5 cm lange Stücke schneiden.

Koriander- und Kardamomsaat mit Meersalz im Mörser zerstoßen. Die Schale der Orange dünn abreiben, die Frucht auspressen. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett unter mehrfachem Wenden bei mittlerer Hitze goldbraun rösten.

2. Grünkohl grob hacken. Den Wok erst sehr heiß werden lassen, dann das Butterschmalz hineingeben. Möhren im heißen Butterschmalz 4-5 Minuten unter Rühren andünsten, die Tauchzwiebeln untermengen. Salz- Gewürzmischung, Chiliflocken, Ingwer mit Flüssigkeit, Orangensaft und -schale unter Rühren dazugeben. Zum Schluss den Grünkohl gut untermengen, weitere 6-8 Minuten unter ständigem Rühren garen, dabei nach und nach die Brühe dazugießen. Der Wok muss während der Zubereitung sehr heiß sein. Nach Ende der Garzeit Chili- und Sojasauce unter Rühren dazugeben. Das Gericht mit Cashewkernen bestreut im Wok servieren.

Als Beilage Tandori-Schweinefilet (siehe Rezept) reichen.

Zubereitungszeit: 1 Stunde

*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum