Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Grünkernküchle mit Kohlrabigemüse

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Grünkernküchle mit Kohlrabigemüse
Categories: vegetarisch
     Yield: 4 Portionen
 
MMMMM------------------ Für die Gr------------------------------------
    200 g  Grünkerne
      1 l  Gemüsebrühe
      2    Schalotten
      3 tb Olivenöl
      2    Eier
    100 g  Bergkäse, gerieben
      2 tb Petersilie, gehackt
           etwas Muskat
           etwas Salz und Pfeffer
 
MMMMM------------------ Für das Koh-----------------------------------
    500 g  Kohlrabi
      1 tb Butter
      1 ts Zucker
     70 ml Gemüsebrühe
    1/2 bn glatte Petersilie
           etwas Salz, Pfeffer
           Muskat
 
 Den Grünkern über Nacht in Wasser einweichen. Die
Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen, den Grünkern
dazugeben und ca. 10 Minuten kochen. Wenn der Grünkern vorher
nicht eingeweicht wurde, diesen ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze in
der Brühe köcheln lassen, bis die Körner weich sind.
Je weicher sie sind, desto besser. Restliche Flüssigkeit
abschütten, die gegarten Körner zum Abkühlen auf einem
Blech mit einem Küchentuch verteilen, trocknen und dann in eine
Schüssel geben.
 Die Schalotten schälen, fein hacken und mit 1 EL Olivenöl in
einer Pfanne anrösten. Eier, Schalotten, den geriebenen Käse
und Petersilie unter den Grünkern geben und alles gut vermengen.
Die Masse mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken, zu Buletten
ähnlichen Küchle formen und in einer Pfanne mit Olivenöl
langsam von beiden Seiten goldbraun braten.
 Kohlrabi waschen, schälen und in Streifen schneiden. In einem
Topf Butter erhitzen Kohlrabi zugeben, mit Zucker bestreuen und
karamellisieren lassen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und
bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten dünsten. Petersilie
abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Gemüse
mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit Petersilie bestreuen.
 Tipp: Zu den Grünkernküchle passt auch gut ein Quarkdip.
Dafür 150 g Magerquark, 70 ml Milch und1 EL Olivenöl gut
verrühren, eine gewürfelte Tomate und fein geschnittenen
Schnittlauch untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Tipp: Ist die Masse für die Grünkernküchle noch zu
feucht, Semmelbrösel untermischen, damit sie besser stockt.
 Nährwerte / Portion: 474 kcal, 1983 kJ, 40 g Kohlenhydrate, 19 g
Eiweiß, 26 g Fett  
:Stichworte     : Vegetarisch
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 bn: Bd.
 tb: EL
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum