Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Grüne Tomatenkonfitüre

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Grüne Tomatenkonfitüre
Kategorien: Konfitüre, Marmelade, Tomate, Zitrone
     Menge: 4 Gläser
 
==============================Zuta====================================
      1     Kilo  grüne Tomaten
      1     Kilo  Grießzucker
      2    klein. Zitronen
 
===============================Que====================================
 
 Die Tomaten gut waschen, den Stielansatz mit spitzem Messer großzügig
entfernen. Die Früchte in Schnitze schneiden und in ein Porzellangefäss
geben.
  Abwechselnd Lagen von Früchten und Zucker in das Gefäss geben.
 Zugedeckt an einem kühlen (nicht kalten!) Ort für 24 Std. Saft ziehen
lassen.
  In dieser Zeit einige Male umrühren.
 Alles in eine weite Pfanne geben, sanft erhitzen. Wenn die Masse
gleichmäßig zerläuft, die Masse zum Kochen bringen. Den starken Schaum,
der sich bildet, mit einem flachen Löffel abschäumen.
  Die Masse nun stetig mit einem Holzlöffel umrühren, damit die
Konfitüre im Gefäss nicht steigen und über den Rand der Pfanne laufen
kann.
  Die Konfitürenmasse soll nur sanft köcheln, während 50 bis 60 Min.
  In der Zwischenzeit:   Die Zitronen mit warmem Wasser gut abbürsten.
Die Früchte der Länge nach halbieren und die Hälften quer in 2 mm dicke
Scheiben aufschneiden.
 Nachdem die Tomaten gekocht sind, die Zitronen dazugeben und weitere
:50 bis 60 Min. alles sanft über wenig Hitze köcheln. Ab und zu
umrühren.
  In der Zwischenzeit kleine Gläser in eine große Pfanne stellen, mit
kaltem Wasser bedecken, zum Kochen bringen und dort für ca. 10 Min.
 halten. Dann aus dem Wasser heben und heiß auf ein Küchentuch stellen.
 Die Gläser sollten inwendig trocken sein. Einen Silberlöffel in die
Gläser stellen, die heiße Konfitürenmasse einfüllen und luftdicht
verschließen. Dies geschieht mit einem Glasverschluß oder mit einem
Cellophanpapier, das mit kaltem Wasser abgespült wird. Es wird über der
Glasöffnung mit einer Schnur oder einem Gummiband fixiert.
  Nochmals in heißes Wasser stellen, auf halbe Höhe des Glases.
:15 Minuten sanft köcheln lassen. Einlagern.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum