Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Grüne Kräutergnocchi mit Tomatensauce spezial

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Grüne Kräutergnocchi mit Tomatensauce spezial
Kategorien: Gnocchi, Kartoffel, Kräuter, Tomate, Vegetarisch
     Menge: 4 Personen
 
==============================Gnoc====================================
    500    Gramm  Kartoffeln
    1/2     Pack. frische Kräuter 
                  -- (Frankfurter Grü
      3     Essl. Olivenöl
    200    Gramm  grobes Meersalz
    100    Gramm  Mehl
     50    Gramm  Grieß
      1           Ei
                  frischer Thymian
                  Salz, Pfeffer, Muskatnuss
 
====================Björns Spezial====================================
      1   Dose/n  San Marzano Tomaten
      1           rote Zwiebel (in Würfeln 
                  -- geschnitten)
      2           Frühlingszwiebeln (in 
                  -- feinen Scheiben geschn
      1           Chilischote (fein gewürfelt)
    1/4   Knolle  grüner Knoblauch in feinen 
                  -- Streifen
    100       ml  Rotwein
      2     Essl. Olivenöl
      1     Essl. Kapern
                  Salz, Pfeffer, Zucker
 
===============================Que====================================
 
Gnocchi: Die Kartoffeln auf einem Blech im Ofen bei 180 Grad etwa 40
Minuten mit Meersalz überstreut garen, dann warm pellen und durch eine
Presse drücken. Danach mit dem Grieß, dem Mehl, den Eiern und den
Gewürzen vermengen. Durchkneten, bis die Masse trockener wird. Die
Kräuter mit dem Olivenöl und Salz mörsern, dann unter den Teig kneten,
bis dieser schön grün ist. Dann zu langen Rollen formen und kleine
Nocken abstechen. Die Gnocchi in siedendem Salzwasser kochen und
anschließend im Fond aus Butter und Brühe schwenken.
 Björns Spezial-Tomatensauce: Die Zwiebel, Frühlingszwiebel, Knoblauch
und die Chilischote in Olivenöl anschwitzen und anschließend mit den
Tomaten und dem Rotwein auffüllen. Etwa zehn Minuten köcheln lassen und
dann mit den restlichen Zutaten abschmecken.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum