Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Grüne Kabeljaubäggli

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Grüne Kabeljaubäggli
Kategorien: April, Fisch, Kabeljau, Lattich
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    500    Gramm  Kabeljaubäggli
      1     Essl. Zitronensaft
                  Pfeffer aus der Mühle
                  Paprika
      1           Meerrettich-Cantadou (125 g)
      1     Essl. Milch
    1/2     Essl. Zitronensaft
 
================================Sau===================================
      1     Essl. Margarine oder Butter
      1           Zwiebel, gehackt
      1     Bund  Petersilie, gehackt
      1     Essl. Dill und
      1     Essl. Basilikum, gehackt
      3       dl  Weißwein
      1           Lattich
    1/4     Teel. Salz
      1     Teel. Maizena
  1 1/2       dl  Rahm
 
===============================Que====================================
 
Fisch vorbereiten: Zähe Häutchen an den Kabeljaubäggli entfernen, mit
Zitronensaft beträufeln, würzen. Ca. 1/2 Stunde zugedeckt im
Kühlschrank ziehen lassen.
 Die Hälfte des Cantadou mit Milch und Zitronensaft verrühren, beiseite
stellen.
 Andämpfen: Zwiebeln und Kräuter in der warmen Margarine oder Butter im
Vapeur-Gerät oder in der Pfanne andämpfen, mit Wein ablöschen. Vapeur-
oder sonstiges Sieb über den Wein stellen.
 Lattich: Die Lattichblätter portionenweise zugedeckt 1-2 Minuten über
dem Dampf knapp weich werden lassen, herausnehmen, auf Haushaltpapier
ausbreiten. Gerät oder Pfanne vom Feuer nehmen.
 Päckli formen: Den vermischten Cantadou in die Mitte der
Lattichblätter verteilen.
 Kabeljaubäggli salzen. Je 1-2 Bäggli auf den Cantadou legen, mit den
Lattichblättern zu Päckli formen.
 Im Dampf garen: Gerät oder Pfanne zurück aufs Feuer stellen,
aufkochen. Päckli auf das Sieb legen, über der siedenden Flüssigkeit
zugedeckt ca. 6 Minuten garen. Vom Dampf nehmen, Päckli anrichten,
zugedeckt warm stellen.
 Sauce: Die Kochflüssigkeit in ein Pfännchen sieben, auf 3 El
einkochen. Den restlichen Cantadou darunterrühren.
Den mit Maizena angerührten Rahm dazugeben, köcheln, bis die Sauce
leicht gebunden ist, evtl. nach würzen.
 Mikrowelle: Sauce: Kochflüssigkeit in eine weite Schüssel sieben.
Einkochen: Offen 5 Min./600 W.
Cantadou darunterrühren, den mit Maizena angerührten Rahm zugeben.
Kochen: Offen 1 Min./600 W, dann 3 Min./150 W.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum