Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Grüne Hähnchen-Camembert-Roulade mit Mangold-Kartof

4 Portionen

Tüte

  • 1 Camembert
  • 1 Hähnchenbrustfilet
  • 1 Staude Mangold
  • 1 Bd. Möhren

Und Für Die Rouladen

  • 1 EL Butter (I)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter; für die Form
  • 100 ml Weisswein
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 150 ml Sahne

Fürs Püree

  • 750 g Kartoffeln
  • 1 EL Butter (Ii)
  • Milch; heiss, Menge anpassen
  • Salz
  • Pfeffer

Für Die Möhren

  • 1 EL Butter (Iii)
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Hühnerbrühe; nach Bedarf

Erfasst Am 10.02.00 Von

  • Petra Holzapfel

Die Zwiebel fein hacken und in der Butter (I) glasig andünsten, dann die Semmelbrösel zugeben und noch einige Minuten goldgelb rösten.

Abkühlen lassen.

Das Hähnchenbrustfilet mit einem schweren Messer fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel- Bröselmischung und das Ei zugeben, salzen, pfeffern und gut verrühren.

Die Stiele vom Mangold abschneiden, es sollten etwa 200 g sein, waschen und in 2 cm breite Streifen schneiden. 4 schöne Blätter aussuchen und waschen. Blätter und Stiele getrennt jeweils 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, in Eiswasser geben, dann abtropfen lassen.

Aus der Mitte des Camemberts 4 dicke Scheiben schneiden (Randstücke anderweitig verwenden).

Die Blätter ausbreiten, jeweils 1/4 der Hähnchenfarce daraufstreichen, auf die breite Seite der Blätter jeweils 1 Scheibe Camembert legen, das Blattende darüberklappen und zu einer Roulade aufrollen.

Den Backofen auf 200Gradc vorheizen.

Eine flache feuerfeste Form ausbuttern und die Rouladen nebeneinander hineinsetzen. Brühe und Wein angiessen und die Form für 30-40 Minuten in den Ofen setzen, während der Zeit 1-2mal mit Sud übergiessen. Die Rouladen warm stellen, den Sud, in den etwas vom Käse gelaufen ist, in einen kleinen Topf abgiessen und etwas einkochen, die Sahne zugeben und weiter einkochen, bis die Sauce cremig ist (nach Belieben auch mit ganz wenig Beurre manie = Mehlbutter binden).

Während dieser Zeit geschälte Kartoffeln im Salzwasser kochen, abgiessen und durch die Presse drücken. Mit heisser Milch verrühren. Die Mangoldstiele in der heissen Butter (Ii) leicht bräunen, salzen, pfeffern und mit dem Püree vermischen, nochmal abschmecken.

Für die glasierten Möhren die Butter (Iii) in einem breiten Topf erhitzen, den Zucker zugeben und schmelzen lassen, dann die geputzten Möhren tropfnass in den Topf geben, salzen und gegebenfalls wenig Brühe angiessen. Bei geschlossenem Deckel garen, bis sie fast fertig sind, dann den Deckel abnehmen und die restliche Flüssigkeit verdampfen lassen, dabei den Topf rütteln, so dass die Möhren rundum schön glänzen.

Auf Portionstellern jeweils 1 Mangoldroulade mit etwas Kartoffelpüree und glasierten Möhren anrichten, etwas Sauce angiessen.

O-Titel: Grüne Hähnchen-Camembert-Roulade mit Mangold- Kartoffelpüree und glasierten Möhrchen

Stichworte: Beilage, Februar, Hähnchen, Hauptspeise
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum