Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Abigails Feigen-Torte

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Abigails Feigen-Torte
Kategorien: Backen, Birne, Feige, Kuchen
     Menge: 1 Kuchen(*)
 
    300    Gramm  Getrocknete Feigen
      8           Eier
    250    Gramm  Puderzucker
      1           Zitrone; abgeriebene Schale
     80    Gramm  Semmelbrösel
 
===========================Für Die====================================
                  Butter
                  Semmelbrösel
 
===========================Für Die ===================================
    400    Gramm  Birnen
    100    Gramm  Zucker
     50    Gramm  Süße Mandeln; gehackt
      1     Essl. Rosinen
      1           Zitrone; Saft
    200       ml  Schlagsahne
     70    Gramm  Puderzucker
      1   Becher  Zitronenglasur
 
=================================Re===================================
                  Joachim Hutt u. Helmut  
                  -- Klein, 2000
                  ISBN 3-8025-1431-9  
                  -- Vermittelt von R.Gag
 
===============================Que====================================
 
(*) für 2 Springformen von 26 cm Durchmesser.
 Backofen auf 175 Grad Celsius (Gas: Stufe 2) vorheizen. Die
Springformen mit Butter gut einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
 Feigen sehr klein schneiden. Eigelbe und Eiweiße trennen.
 Eigelbe mit Puderzucker und der abgeriebenen Zitronenschale schaumig
rühren.
 Eiweiße steif schlagen.
 Eigelbmischung mit dem steifen Eiweiß vermischen. Feigenstückchen und
Semmelbrösel darunter heben.
 Je eine Hälfte der Teigmasse in den Springformen verteilen und glatt
streichen. Auf der mittleren Schiene zwanzig Minuten backen. (Bei
Umluftherden können beide Teigplatten gleichzeitig gebacken werden.) 
Füllung: Birnen schälen, halbieren und entkernen. Grob reiben und mit
dem Zucker und den Mandeln vermengen. Die Mischung in einer
beschichteten Pfanne unter ständigem Rühren anbraten, bis sie glasig
ist.
 Vom Herd nehmen, Rosinen und Zitronensaft dazugeben. Abkühlen lassen.
 Sahne steif schlagen und zusammen mit dem Puderzucker unter die
abgekühlte Birnenmasse heben.
 Zum Schluss: Eine der Teigplatten in ein Tortenband legen. Die
Birnen-Sahne-Masse darauf verteilen. Zweite Platte darauf legen.
Zitronen-Glasur nach Packungsangabe anrühren und die Oberfläche damit
bestreichen. Den Kuchen für drei Stunden kühl stellen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum