Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Griechischer Spinatkuchen

1 Backblech

Zutaten

  • 5 Eier
  • Salz
  • 7 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • 370 g Mehl
  • 600 g TK-Blattspinat
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 400 g Feta (Schafskäse)
  • 6 EL gehackter Dill
  • 6 EL gehackte Petersilie
  • schwarzer Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 5 EL Butter
  • 1/8 l Milch
  • 5 EL Sesamsamen

Aus 1 Ei, 1/2 Tl Salz, 2 Esslöffeln öl, Vs 1 lauwarmem Wasser und 350 g Mehl einen Teig kneten und 1 Stunde ruhen lassen.

Spinat antauen lassen. Zwiebeln in Ringe schneiden. Käse zerkrümeln. 3 El öl erhitzen. Zwiebeln darin andünsten.

Spinat dazugeben, etwa 5 Minuten dünsten, abtropfen und abkühlen lassen und grob hacken. 4 Eier verquirlen, mit der Spinatmasse, Kräutern und Käse vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

Butter und Milch zusammen erwärmen. Den Teig vierteln, auf einem bemehlten Tuch sehr dünn ausrollen und über dem Handrücken hauchdünn ausziehen.

Ein tiefes Backblech mit Öl einfetten. 2 Teigplatten mit überhängenden Rändern darauflegen und jede mit Milchmischung bestreichen. Spinatmasse daraufgeben, andrücken, die Teigränder darüber schlagen. Restliche Teigplatten darauf schichten, jede mit Milchmischung bestreichen. Mit Sesam bestreuen und auf mittlerer Schiene 35-40 Minuten backen.

Ruhezeit: ca. 1 Std.
Zubereitungszeit: ca. 2 3/4 Std.
Stichworte: Griechenland, Mai, Mehlspeise, Spinat
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum